Daunenkissen waschen leicht gemacht: Profi-Tipps und Tricks für flauschige und saubere Träume

von Elisa Meyer

In der Ruhe unseres Schlafzimmers, wo der Tag zu Ende geht, sind die Kissen die Hauptfiguren für unsere Ruhe. Haben Sie bemerkt, dass das Leben nach einem guten Schlaf auf Ihren weichen Lieblingskissen ein wenig schöner ist? Und das Schlafen auf Daunenkissen macht den Nachtschlaf zu einem ganz besonderen Erlebnis. Es gibt etwas Magisches daran, nach einem langen Tag in die Weichheit eines Daunenkissens zu sinken. Sie sind wie kleine flauschige Wolken, in denen Sie eintauchen und in das Land der Träume reisen. Aber seien wir ehrlich – sie können mit der Zeit schmutzig werden. Diese Kissen brauchen ein wenig Aufmerksamkeit und Pflege. Das Waschen von Daunenkissen klingt vielleicht wie eine lästige Arbeit, aber wir werden es zu einem Kinderspiel machen. Mit unseren Tipps und Tricks ist es wie ein Spa-Tag für Ihre Kissen – sie kommen frisch und flauschig wieder heraus und sind bereit für weitere traumhafte Nächte. Los geht’s!

Lüften Sie Ihr Kopfkissen täglich, damit es frisch bleibt

frau steckt kopfkissen in die waschmaschine
Anzeige

Verwenden Sie einen Kissenschoner zum Schutz vor Staub

frau, die ihr daunenkissen im bett umarmt
Anzeige

Warum sollten Sie Daunenkissen waschen?

Obwohl wir unsere Kissen jede Nacht benutzen, waschen wir, wenn es um Hygiene geht, normalerweise nur die Kissenbezüge und vergessen die Kissen selbst. Aber es ist aus verschiedenen Gründen wichtig, die Kissen selbst zu waschen (auch wenn sie aus Daunen bestehen). Haben Sie sich jemals gefragt, welche das sind? Finden wir es heraus!

Waschen Sie Ihre Daunenkissen vorsichtig

mann schläft auf blauem kopfkissen

Stellen Sie sich folgendes vor: Ihr Lieblingskissen, das Sie in zahlreichen Nächten mit süßen Träumen begleitet hat. Mit der Zeit sammelt es jedoch Ablagerungen an, die Sie nicht sehen können – wie Staub und Allergene. Auf dem Kissen sammeln sich auch körperliche Rückstände wie Sabbern, Schweiß, tote Haut und Rückstände Ihrer bevorzugten Nachtcremes und Lotionen. Die Ansammlung all dieser Stoffe auf Ihrem Kopfkissen ist definitiv nicht gut für Ihre Gesundheit. Sie können die Ursache für die Entwicklung von Allergien, ein geschwächtes Immunsystem, Hautreizungen, fettiges Haar und sogar Akne sein. Außerdem machen sie Ihre geliebten Daunenkissen unansehnlich und nicht mehr so bequem. Das Waschen Ihrer Daunenkissen (und nicht nur der Daunen) ist entscheidend für einen gemütlichen und sauberen Nachtschlaf. Das ist eine Chance, den Staub des Tages loszuwerden und sie frisch und flauschig zu machen. Genau wie damals, als Sie sie zum ersten Mal gesehen haben!

Ersetzen Sie Ihre Kissen, wenn sie ihre Stützkraft verlieren

frau schläft auf weißem kissen und lächelt

Wie oft sollten Sie Daunenkissen waschen?

Jetzt, wo Sie verstanden haben, warum es so wichtig ist, nicht nur die Bezüge, sondern auch die Kissen selbst zu waschen, fragen Sie sich vielleicht, wie oft Sie das tun sollten? Auch auf diese Frage haben wir die Antwort! Normalerweise sollten Sie Ihre Kissen alle 6 bis 12 Monate waschen. Es ist wie eine kleine Auffrischung für Ihre Bettfreunde. Wenn Sie jedoch unter Allergien leiden oder im Schlaf mehr sabbern und schwitzen, ist es ratsam, Ihre Daunenkissen alle 3 bis 6 Monate zu waschen. Das Wichtigste ist, auf Anzeichen zu achten. Vielleicht sind die Kissen ein wenig schlaff oder nicht mehr so flauschig wie früher. Falls Sie Zweifel haben, ist eine Wäsche nie eine schlechte Idee. Schließlich bedeutet ein glückliches Kissen auch glücklichere Träume, nicht wahr?

Sie sollten Ihre Daunenkissen regelmäßig waschen

daunenkopfkissen mit vielen federn

Waschen von Daunenkissen: alles, was Sie wissen müssen

Mit der richtigen Pflege Ihrer Daunenkissen können Sie das Gefühl von brandneuen und flauschigen Kissen verlängern. Auch wenn es schwierig erscheint, ist die Pflege und das Waschen der Daunenkissen einfach und auch zu Hause möglich. Es ist besonders wichtig, Daunenkissen regelmäßig zu waschen, da Gänsedaunen ein ideales Umfeld für Milben darstellen. Wir haben praktische und einfache Tipps vorbereitet, um diese lästige Aufgabe in ein Kinderspiel zu verwandeln!

Wählen Sie Kopfkissenbezüge aus Naturfasern

organisieren von weißen kissen auf dem bett

1. Vorbereitung der Kissen

Der erste Schritt beim Waschen der Daunenkissen ist ihre Vorbereitung. Nehmen Sie zunächst die Kissenbezüge ab und sehen Sie sich die Pflegeetiketten auf Ihren Kissen an. Sie sind so etwas wie das GPS für diese Reinigungsreise. Der nächste Schritt besteht darin, die Kissen auf eventuelle Flecken zu untersuchen. Falls es welche gibt – zum Beispiel von Schweiß oder Ihrem Lieblingskaffee im Bett, keine Sorge! Nehmen Sie einfach einen milden Fleckenentferner oder mischen Sie Wasser mit ein wenig Spülmittel, und zeigen Sie den Flecken, wer der Boss ist. Wenn Ihre Kissen abnehmbare Bezüge oder Protektoren haben, entfernen Sie auch diese und werfen Sie sie in die Waschmaschine. Achten Sie nur darauf, dass alles gut befestigt ist, damit die Innenseiten während des Waschvorgangs nicht ausbrechen. Und schon sind Ihre Kissen vorbereitet und bereit für ihren Wellness-Tag!

Machen Sie sich keine Sorgen, falls auf Ihren Kissen ein paar Flecken gibt

frau reinigt flecken vom daunenkissen

2. Waschen von Daunenkissen in der Waschmaschine

Jetzt ist es an der Zeit, die Daunenkissen zu waschen! Wählen Sie zunächst ein mildes Waschmittel, das für empfindliche Stoffe geeignet ist. Vermeiden Sie scharfe Chemikalien, Bleichmittel oder Weichspüler, da sie die Daunenfasern beschädigen können. Waschen Sie die Daunenkissen in einer Frontlader-Waschmaschine, denn bei Topladern besteht die Gefahr, dass sie sich um das Waschrührwerk wickeln und beschädigt werden. Waschen Sie am besten zwei Kissen gleichzeitig, damit die Trommel ausbalanciert ist und nicht wackelt, was zu einer gleichmäßigen Reinigung beiträgt. Wählen Sie einen Schonwaschgang mit niedriger Schleuderdrehzahl und niedriger Temperatur (maximal 40 Grad). So werden die empfindlichen Daunenfasern nicht so stark beansprucht und Sie erhalten eine gründliche, aber schonende Reinigung.

Waschen Sie die Kissen nicht bei zu hohen Temperaturen

zwei daunenkissen in der waschmaschine

3. Waschen von Daunenkissen von Hand

Wenn Sie nicht wollen, Ihre Daunenkissen in die Waschmaschine zu waschen, ist die gute alte Handwäsche auch eine Option. Füllen Sie einfach ein großes Becken oder die Badewanne mit lauwarmem Wasser. Easy, oder? Geben Sie etwas mildes Waschmittel in das Wasser. Um ein besseres Ergebnis zu erzielen, können Sie dem Wasser einen Teelöffel Ammoniak pro Liter Wasser hinzufügen. Tauchen Sie die Kissen in das Wasser ein und drücken Sie sie ein wenig zusammen. Stellen Sie sich das wie eine Mini-Kissenmassage vor. Lassen Sie die Kissen einige Stunden lang einweichen, entfernen Sie dann das Seifenwasser und füllen Sie das Becken mit sauberem Wasser auf. Drücken Sie die Kissen gut aus, um das Reinigungsmittel auszuspülen. Wiederholen Sie den Spülvorgang, bis Sie sicher sind, dass die gesamte Seife entfernt ist. Das Waschen von Daunenkissen per Hand ist etwas mühsamer, aber Ihre Kissen werden Ihnen die Mühe mit zusätzlicher Flauschigkeit danken.

Sie können Ihre Kissen auch leicht von Hand waschen

einweichen des kissens in der badewanne, um es zu reinigen

4. Zeit für das Trocknen

Nun, da Sie blitzsaubere Daunenkissen haben, ist es an der Zeit, sie zu trocknen und für neue, magische Träume vorzubereiten. Egal, ob Sie sie in der Waschmaschine oder von Hand gewaschen haben, der Trocknungsprozess bleibt ähnlich. Ihnen stehen zwei Möglichkeiten offen: Lufttrocknung oder der Einsatz des Wäschetrockners. Lassen Sie uns nun besprechen, was Sie in beiden Fällen tun können.

Natürliche Fasern halten die Kissen frisch

frau mit blauer bluse hält kissen zum waschen

Lufttrocknen Ihrer Daunenkissen

Nachdem Sie das überschüssige Wasser vorsichtig aus den Kissen ausgedrückt haben, legen Sie sie auf ein sauberes, trockenes Tuch und lassen sie ein wenig ruhen. Rollen Sie das Handtuch mit den Kissen vorsichtig wie einen Burrito zusammen. Falten Sie das Handtuch wieder auf und legen Sie die Kissen zum Trocknen an die Luft. Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht. Drehen Sie die Kissen alle 3-4 Stunden, um die nassen Klumpen aufzulockern. Es kann 2-3 Tage dauern, bis die Kissen vollständig trocken sind, und Sie sollten den Vorgang während dieser Zeit wiederholen. Keine Panik, wenn dabei ein leichter Geruch entsteht – das ist total normal und passiert bei fast allen natürlichen Materialien. Wenn die Daunenkissen vollständig getrocknet sind, wird der Geruch verschwinden. So sind Ihre handgewaschenen und luftgetrockneten Daunenkissen bereit, Ihre Träume in flauschigem Komfort zu wiegen.

Diese Methode ist langsamer, aber natürlicher

trocknen von kissen an der luft im freien

Trocknen der Daunenkissen im Wäschetrockner

Eine einfachere und schnellere Möglichkeit ist es, Ihre Daunenkissen im Wäschetrockner zu trocknen. Wenn Sie einen Trockner haben, haben Sie in diesem Fall wirklich Glück, denn Sie ersparen sich 2-3 Tage Wartezeit. Einfach die Kissen in den Trockner legen und 2-3 Tennisbälle oder Trocknerbälle hinzufügen. Das hilft den Daunen, sich nicht zu verklumpen und schön gleichmäßig zu verteilen. Stellen Sie den Trockner auf eine niedrige bis mittlere Temperatur ein – wir wollen schließlich ein angenehmes Spa-Erlebnis für Ihre Kissen, keine Sauna-Hitzewelle.Wählen Sie das längste verfügbare Programm und üben Sie sich in Geduld. Es ist immer noch besser, 3-4 Stunden zu warten, als mehrere Tage. Sobald die Kissen aus dem Trockner kommen, überprüfen Sie, ob noch Feuchtigkeit vorhanden ist. Wenn sie noch nicht komplett trocken sind, gönnen Sie ihnen einfach eine zweite Runde im Trockner. Voilà, und schon sind Ihre frisch gewaschenen Daunenkissen bereit für eine weitere Runde kuscheligen Schlafs!

Der Wäschetrockner ist Ihr bester Freund beim Trocknen von Daunenkissen

trocknen von daunenkissen im trockner mit bällen

Tipps für die Pflege Ihres Daunenkissens

Jetzt, wo Sie Ihre Daunenkissen gewaschen haben und sie sauber und frisch sind, gibt es einige Tipps, die Sie nutzen können, um ihre Lebensdauer und Frische zu verlängern. Hier sind sie:

  • Verwenden Sie einen Kopfkissenschutz: Investieren Sie in hochwertige Kissenbezüge. Diese sind wie Superhelden für Ihre Kissen und schützen sie vor Staub, Feuchtigkeit und Allergenen. Außerdem sind sie viel einfacher zu reinigen als das gesamte Kissen.
  • Drehen und wenden: Drehen und wenden Sie Ihr Kissen alle paar Wochen. Das sorgt für eine gleichmäßige Nutzung auf allen Seiten und verhindert, dass das Kissen an einer Stelle schief oder plattgedrückt wird.
  • Lüften Sie sie aus: Lassen Sie Ihr Federkissen von Zeit zu Zeit atmen. Legen Sie es an einen gut belüfteten Ort, damit frische Luft durch die Federn zirkulieren kann. Dies hilft, Gerüche zu beseitigen und das Kissen frisch zu halten.
  • Vermeiden Sie extreme Temperaturen: Daunen können empfindlich gegenüber extremen Temperaturen sein. Vermeiden Sie es, Ihr Kissen direktem Sonnenlicht oder übermäßiger Hitze auszusetzen, da dies die Federn beschädigen und ihre Flauschigkeit beeinträchtigen kann.

Machen Sie sich bereit, in saubere, flauschige Kissen einzutauchen

ein paar daunenkissen im bett
Elisa Meyer

Elisa Meyer ist eine der Hauptautoren des Archzine Online Magazins und hat über 1000 interessante Artikel verfasst. Ihr akademischer Weg begann in Bremen am Hermann-Böse-Gymnasium und führte sie zum Studium der Journalistik und Kommunikation an der Universität Leipzig.