Werbung

Regenwasser sammeln? Wie schwer kann es wirklich sein? Einfach einen Eimer hinstellen und auf die Wolken warten, oder? Eigentlich nicht. Diese Aufgabe ist täuschend kompliziert, aber sie kann für einige Gärtner den Ausschlag geben. Egal, ob Sie einen kleinen Hinterhofgarten oder einen großen Bauernhof haben, die optimale Nutzung von Regenwasser – einer kostenlosen Ressource, die wir alle dringend benötigen – ist von entscheidender Bedeutung. Doch bevor Sie sich dafür entscheiden, müssen Sie zunächst einige wichtige Schritte unternehmen.

Regenwasser effektiv sammeln und optimal nutzen

regenwasser in regentonnen sammeln garten bewässern


Warum ist das Sammeln von Regenwasser wichtig?

Das Sammeln von Regenwasser ist ein wichtiger Bestandteil einer ökologisch sinnvollen Gartenbewirtschaftung. Regenwasser ist gut für Pflanzen, weil es mehr Sauerstoff enthält. Das hilft dem Boden, die Mikronährstoffe freizusetzen, die Pflanzen brauchen. Sammeln Sie das Wasser in Regentonnen, und Sie werden feststellen, dass Ihre Pflanzen vor Farbe und Vitalität strotzen. Außerdem riskieren Sie nicht, dass Chemikalien in den Boden gepumpt werden, die aufgrund der Wasseraufbereitung im Leitungswasser enthalten sein könnten.

Regenwasser ist ideal für Pflanzen geeignet

regenwasser in regentonnen sammeln gut für pflanzen

Regenwasser sammeln. Wertvolle Tipps

Leiten Sie den ersten Regen um

So bleibt Ihr Auffangsystem sauber. Auf Ihrem Dach sammeln sich oft Schmutz, Asche und Ablagerungen von nahe gelegenen Bäumen oder aus der Umwelt. Die Umleitung ist besonders wichtig, wenn Sie Trinkwasser sammeln. Der erste Regen der Saison spült das Dach sauber. Eine Wasserumleitung kann dabei helfen, dass dieses Wasser nicht in Ihre Tonne gelangt. Wasserumlenker halten den ersten Schwall schmutzigen Wassers aus dem Tank fern, und bei den folgenden Regenfällen können Sie das Wasser frei von Verunreinigungen in den Tank fließen lassen.

Im Garten lohnt sich die Bewässerung mit Regenwasser

regenwasser in regentonnen sammeln pflanzen bewässern

Mücken fernhalten

Ein großes Problem sind die Stechmücken. Stehendes Wasser ist für Mücken ein guter Nährboden. Um Mückenlarven zu verhindern, verwenden Sie Mosquito Dunks oder ein ähnliches Produkt. Um sicherzustellen, dass die Mücken gar nicht erst in Ihren Tank gelangen können, bauen Sie eine Auffangvorrichtung mit einer dichten Regentonne. Verwenden Sie dazu ein feines Netz über jeder Öffnung.

Regenwasser ist zum Gießen besser geeignet als Trinkwasser aus der Leitung

regenwasser sammeln und optimal nutzen tipps


Fallrohrfilter zum Sammeln von Regenwasser

Ein weiterer wichtiger Punkt beim Sammeln von Wasser von Ihrem Dach ist, dass auch nach dem ersten Regen noch Laub von den Bäumen in das Fallrohr fließen kann. Diese müssen mit einem Filter aufgefangen werden. Bringen Sie ein Sieb über dem Fallrohr und dem Loch in Ihrer Tonne oder Ihrem Tank an, damit sie nicht verstopfen. Eine hervorragende Möglichkeit, Laub ganz zu vermeiden, ist die Anbringung eines Laubsiebs über Ihrer Dachrinne. Es gibt sogar Filtersysteme, die Feinstaub zurückhalten.

Regenwasser als Gießwasser nutzen

smart system mit regenwasser garten bewässern

Regenwasser sammeln. Welches Regenwassersammelsystem ist das beste für Sie?

  • Ein kleineres Regenwasserauffangsystem kann einen Wasservorrat von etwa 200 bis 400 l fassen, die in Regentonnen gelagert werden. Für viele Menschen ist das alles, was sie brauchen. Es ist einfach, eine solche Tonne aufzustellen, um das Wasser vom Dach aufzufangen. Eine kleine Regentonne ist im Baumarkt oder im Internet leicht zu finden, und die Tonnen brauchen nicht viel Platz in Ihrem Garten.

Wie kann man mit Regenwasser Geld sparen?

wie regenwasser effektiv sammeln und nutzen

  • Wenn Sie eine kleine Regentonne (oder Fässer) zum Sammeln von Wasser verwendet haben und feststellen, dass diese für die Regenmenge, die an Ihrem Haus anfällt, nicht ausreicht, könnten Sie von einem sogenannten Trockensystem mit einem größeren Tank profitieren. Ein Trockensystem bedeutet, dass sich ein Tank wie die Regentonne von oben füllt, sodass kein Wasser in den Rohren zurückbleibt. An einem Ort, an dem es nur selten regnet, ist ein größerer Wasservorrat von Vorteil. Diese Wassertanks lassen sich auch leichter aufstellen, da sie sich in der Nähe des Daches befinden.

Wassertanks, die sich in der Nähe des Daches befinden

wassertank in der nähe des dachs stellen regenwasser effektiv sammeln

  • Ein Nasssystem ist eine weitere Option für die Sammlung von Regenwasser. Bei diesem System installieren Sie einen Tank außerhalb Ihres Hauses und verwenden mehrere Fallrohre, die an Dachrinnen befestigt sind. Jedes Fallrohr wird auf Ihrem Grundstück unterirdisch verlegt und mit den dortigen Tanks verbunden. Sie können das Wasser von der gesamten Dachfläche sammeln, genau wie bei einem Trockensystem. Da die Rohre versteckt verlaufen, kann der Vorteil nicht nur darin bestehen, dass das Volumen größer ist, sondern auch, dass es sauberer aussieht. Schön sind auch Tanks, die nicht in der Nähe des Hauses liegen.

Regenwasser sammeln ist wichtig nicht nur für die Geldbörse, sondern auch für die Umwelt

fallrohr unterirdisch verlegen regenwasser sammeln

Regenwasser im Garten auffangen

großer wassertank in der nähe des hauses garten mit regenwasser bewässern

Quellen:

haus.de

obi.de

utopia.de

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE