Werbung

Das Leben wird immer teurer und alle von uns wundern sich, wie wir unsere überflüssigen Ausgaben senken können. Selbstverständlich verfügen wir jeden Tag über Geräte zu Hause, die wir wirklich nicht ständig brauchen und benutzen. Leider verbrauchen diese Geräte große Energiemenge. Wer wünscht sich, mehr Geld zu sparen und die Fixkosten und Stromrechnungen zu Hause zu reduzieren? Heute leisten wir Ihnen sehr gern Hilfe dabei, wie dieses Ziel effektiv erreichen werden. In unserem Artikel zeigen wir Ihnen, welche Geräte die Stromfresser im Haushalt sind. Vielleicht haben Sie schon keine Geduld! Fangen wir jetzt an!

In unserem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die größten Stromfresser im Haushalt wissen sollten, um Geld zu sparen

wie werden sie energie und strom zu hause sparen


Welche Geräte sind Stromfresser im Haushalt?

Indem Sie den Verbrauch dieser Geräte reduzieren, werden Sie sich auf geringere Stromrechnungen freuen.

Indem Sie unsere Tipps und Tricks befolgen, werden Sie nie an hohen Rechnungen und Fixkosten leiden

wie kann man strom sparen im haushalt

#Waschmaschine

Wahrscheinlich ist Ihre Waschmaschine entweder in der Küche oder im Badezimmer positioniert. Eigentlich ist die Waschmaschine ein wirklicher Stromfresser, besonders wenn Sie diese nicht richtig benutzen. Circa 200 Kilowattstunden wird eine Waschmaschine jährlich verbrauchen. Stellen Sie sich einfach vor. Wenn Sie Ihre Kleider bei 90 Grad waschen, hören Sie von heute an auf! 60 oder sogar 40 Grad reichen absolut aus. Falls Sie einen Eco-Modus haben, sollten Sie diesen auswählen. Außerdem schalten Sie die Waschmaschine für ein Paar Socken oder Blusen überhaupt nicht ein! Es lohnt sich nicht!

Mit unseren Empfehlungen werden Sie Ihre übermäßigen Kosten für Storm deutlich reduzieren

auf waschmaschine verzichten um die kosten reduzieren

#Wäschetrockner

Bis zu 115 Euro werden Sie jährlich nur für dieses Gerät bezahlen. Was für eine hohe Geldsumme, besonders wenn Sie diese Kosten vermeiden können. Um Ihre Ausgaben zu senken, sollten Sie ein entwickeltes Nutzungsverhalten erziehen, damit der Wäschetrockner kostensparend wirken kann. Am günstigsten empfehlen wir Ihnen, Ihre Kleider und andere Wäsche auf einer Linie zu trocknen. Dadurch sparen Sie Geld für Strom und es geht ganz ohne Strom.

Das Energiesparen im Haushalt ist schon ein erreichbares Ziel

waeschetrockner zu hause nicht mehr benutzen um die ausgaben zu reduziren


#Geschirrspüler

Eine hohe Strommenge verbraucht auch der Geschirrspüler. Das Gerät verbraucht jährlich bis zu 250-Kilowattstunden Energie. Wenn wir die Gesamtsumme am Ende des Jahres ausrechnen, macht das 90 Euro. Um diese Situation nächstes Jahr vorzubeugen, empfehlen wir Ihnen, das Gerät energiesparend zu benutzen. Anstatt den Geschirrspüler für zwei Teller und einen Löffel anzumachen, sollten Sie diesen zuerst füllen. Falls möglich ist, spülen Sie mit dem Eco-Programm, weil dieses nicht nur Strom, sondern auch Wasserressourcen sparen wird.

Senken Sie Ihre Stromrechnungen, um kein überflüssiges Geld mehr zu verschwenden

geschirrspueler und der energieverbrauch zu hause

#Föhn

Mit Sicherheit verfügen alle von uns über einen Föhn im Haushalt. Einen Föhn bringen Sie alltäglich zum Einsatz. Leider sollten wir Ihnen eine schlechte Nachricht mitteilen. Der schöne Helfer, mit dem wir unsere Haare austrocknen, gilt als ein der größten Stromfresser im Haushalt. Wenn Sie etwas mehr sparen möchten, lassen Sie Ihre Haare im Sommer lufttrocken, was auch besser für die Kopfhaut ist. Falls Sie aber das Gerät unbedingt benutzen wollen, stellen Sie dieses besser auf die niedrigste Stufe ein.

Nehmen Sie das Lufttrocknen in Anspruch, um Ihre Kosten zu senken

keinen foehn zu hause und die haare besser lufttrocknen

#Geräte im Standby

Egal, ob es sich um Rasierer oder Elektrozahnbürste handelt, sollten Sie diese immer ausschalten und vor Stromnetz trennen. Andernfalls werden sie die ganze Zeit an der Ladestation gelassen und dadurch überflüssige Energie verbrauchen. Indem Sie das machen, werden Sie jährlich 10 Euro pro Gerät sparen.

Vermeiden Sie Geräte die ganze Zeit an der Ladestation zu lassen

geraete im stand by modus ausschalten fuer geringere kosten

#Fernsehgeräte

Diese Geräte werden vermutlich die erste Position bei den Stromfressern belegen. Diese sind die schlimmsten Energieverbraucher, die Sie zu Hause haben. Viele von uns schalten Ihren Fernseher immer ein, egal ob Sie sich etwas anschauen oder nicht – einfach im Hintergrund. Außerdem sollten Sie das Gerät nach dem Ausschalten komplett vom Stromnetz ziehen.

Schalten Sie den Fernseher aus, wenn Sie ihn nicht benutzen

fersehgeraete im haushalt und wie die kosten fuer diese verringern

#Internet und Computer

Ein dauernd laufender Drucker oder Laptop, den wir nicht die ganze Zeit benutzen, wird die Kosten deutlich erhöhen. Das machen wir leider standardmäßig, ohne sogar das bewusst zu tun. Die Geräte, die zu Kommunikationsziele dienen, kosten am Ende des Jahres bis zu 50 Euro. Am besten empfehlen wir Ihnen, die Geräte auszuschalten, wenn Sie diese nicht benötigen.

Sparen Sie bis zu 10 Euro jedes Jahr, indem Sie die unnötigen Geräte aus dem Stromnetz ziehen

internet und laptop und deb strom fuer diese

#Beleuchtung

Die meisten Menschen sind bereit, für mehr Heiligkeit wirklich hohe Stromrechnungen zu bezahlen. Das ist aber sinnlos. Wenn es um Sparen bei der Beleuchtung geht, sprechen wir über Dunkelheit gar nicht. Einen Wechsel zu LED-Lampe empfiehlt sich bei dem Stromsparen. Die Glühlampen und die Halogenlampen sind die Stromfresser, die Sie vermeiden sollten. Die LED-Lampen sind wesentlich sparsamer und nachhaltiger als die anderen Lampentypen.

Entscheiden Sie sich für LED-Lampen, um Ihre Kosten für Beleuchtung zu senken

beleuchtung zu hause und wie man geld sparen kann

Kurz und knapp haben wir eine Liste der größten Stromfresser erstellt. Ziehen Sie die Informationen hier in Betracht und beachten Sie den Stromverbrauch zu Hause. Probieren Sie aus, alle Geräte, die Sie nicht benötigen, auszuschalten. Dadurch üben Sie einen positiven Einfluss nicht nur auf Ihr Gehalt, sondern auch auf den Umweltschutz. Bis bald, liebe Leser!

Quellen:

FürSie ©

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE