Werbung

Tupperware verfärbt? Jeder weiß, wie frustrierend es ist, wenn man Farbrückstände auf seinen Vorratsbehältern sieht. Wir können uns das Picknick im Freien oder die Mittagspause im Büro ohne die günstigen Tupperwaren und Lunchboxen kaum vorstellen. Aber die Reinigung kann etwa lästig sein, weil das Plastik die Lebensmittelfarben absorbiert, und es nervt im echtesten Sinne des Wortes. In diesem Artikel geben wir Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie mühelos Ihre verfärbte Tupperware reinigen und somit die Nutzungsdauer des Behälters verlängern können.

Einige Lebensmittel hinterlassen Spuren auf die Tupperwaren

sauebere tupperware mit cupcakes und ein lächeldes maedchen


Warum verfärbt sich die Tupperware in der Spülmaschine?

Bekanntlich bleiben auch nach der Spülmaschine die bereits von dem Kunststoff absorbierten Flecken zurück. Das kann auch während der Spülung passieren. Im Spüler mischen sich viele aggressive Farbstoffe wie z.B. von Tomaten oder Curry. Ihre Tupperdose ist bestimmt sauber und desinfiziert, aber ihr Aussehen ist nicht so beeindruckend. Falls Sie jemals so unvernünftig waren, einen Plastikbehälter in die Mikrowelle zu platzieren, haben Sie sicherlich dazu beigetragen, dass das Material wenig robust geworden ist. Die Wärme der Mikrowelle fördert nämlich den Austausch zwischen Lebensmitteln und Plastik und Sie haben höchstwahrscheinlich ebenso Ihr Essen mit Schadstoffen belastet.

Die Flecken bleiben nach der Spülung zurück

warum verfärbt sich die tupperware in spuelmaschine

Tipp: Spülen Sie Lebensmittelboxen im oberen Fach des Geschirrspülers. Wenn Sie die Tupperwaren in das untere Fach stellen, beschädigen Sie das Plastik durch die Hitze. Das Endresultat: verschmelzte, unnutzbare und geschrumpfte Tupperwaren. Außerdem bleibt das Problem mit der Verfärbung nicht gelöst.

Hartnäckige Flecken aus Plastik entfernen?

Es gibt einige Lebensmittel, deren farbige Substanzen leicht vom Kunststoffbehälter aufgenommen werden. Wenn Sie Tomatensuppen oder Pasta lieben, könnten Sie schnell in diese Situation geraten. Auch Fans von Curry und Kurkuma haben mit sehr hartnäckigen und resistenten Flecken zu kämpfen. Hierbei bleibt der Currygeruch noch lange nach dem scharfen Gericht in der Tupperware präsent.

Auch starke Gerüche bleiben bestehen

spülen verfärbte tupperware reinigen mit fließendem wasser

Freunde der Roten Bete wissen, dass man das gekochte Gemüse zum umweltfreundlichen Einfärben verwenden kann, zum Beispiel für Ostereier. Hier sind diese Powerkräfte allerdings nicht gefragt und Sie haben ein paar rote Makel zu entfernen. Karotten- und Kürbis-Saucen, Suppen und sogar Kuchen können unangenehme Gelb- oder Orange-Färbungen hinterlassen.

Verfärbte Tupperware reinigen, so gelingt’s

leftovers in plastic food containers


Wie kann man Flecken aus der Tupperware entfernen?

Zum Glück gibt es einige sehr effiziente Hacks zur Reinigung Ihrer Vorratsbehälter.

Mit diesen Reinigungshacks lösen Sie das Problem

verfärbte tupperware reinigen so gelingt's

Hack 1: Lagern Sie Tupperwaren mit einer Schicht Salz oder Backnatron darin

Wussten Sie, dass man Flecken entfernen kann, indem man etwas Salz und Backnatron im Inneren des Plastikbehälters streut? Und nicht nur das, es kann sogar die starken Gerüche Ihrer früheren Mahlzeiten eliminieren. Bedecken Sie die Boxen mit Salz oder Soda und lassen Sie sie eine Nacht lang stehen. Dann fügen Sie etwas warmes Wasser hinzu und schrubben mit einer Putzbürste. Backsoda ist ein sehr wirkungsvolles Reinigungsmittel und kann im Haushalt wahre Wunder bewirken!

Salz und Backnatron zur Reinigung der Tupperware

tupperware verfärbt reinigen hausmittel

Hack 2: Zucker- und Eiswürfel in die Tupperware

Mit dieser Methode werden Sie viel Spaß haben: Bedecken Sie die Oberfläche der Dose mit Zucker und geben Sie etwas Spülmittel dazu. Verteilen Sie die Mischung ausgiebig auf die betroffenen Stellen und platzieren Sie ein paar Eiswürfel darauf. Lassen Sie das Eis eine Stunde lang vollständig schmelzen und feiern Sie anschließend Ihren Erfolg.

Interessant: Zucker- und Eiswürfel

verfärbte tupperware reinigen eis

Hack 3: Reinigen Sie die verfärbte Tupperware mit einer Lösung aus Essig, Wasser und Backnatron

Machen Sie ein Essigbad, indem Sie den Behälter in einer 1 zu 1 Lösung mit Wasser ausspülen. Fügen Sie der Lösung 1 TL Backnatron hinzu, aber ganz langsam, da das Natron mit der Säure reagiert und es zu Spritzeffekten kommen wird. Lassen Sie die Lösung einige Stunden einwirken und spülen Sie sie von Hand mit warmem Wasser ab. Keine Flecken.

Eine Mischung aus Wasser, Essig und Backnatron ist effizient

loesung essig backnatron tupperware reinigen

Tipp: Alternativ können Sie auch Zitronensaft verwenden, aber wir glauben, dass Essig kostengünstiger zu diesem Zweck ist. Wissen Sie, was noch Sie mit Essig in dem Haushalt und in dem Garten erreichen können?

Hack 4: Reinigungsalkohol, Handreiniger oder Bleichmittel gegen verfärbte Tupperwaren

Das ist knallhart, aber Flecken sind ja genauso. Ethanol ist für seine desinfizierenden und hygienisierenden Eigenschaften bekannt. Sie können auch durch das Auftragen von Alkohol oder Desinfektionsmittel auf die Oberflächen die verfärbte Tupperware reinigen. Gießen Sie Alkohol oder Handreiniger in die Plastikbehälter und lassen Sie die Stoffe ein paar Minuten einwirken. Danach reiben Sie, schrubben Sie und waschen Sie die betroffenen Bereiche ab.

Hack 5: Sonnenbaden Sie die Tupperdosen

Sie haben sicher schon gehört, dass direktes Sonnenlicht desinfizierende und antibakterielle Eigenschaften hat. Sie können deswegen verfärbte Lunchboxen und Vorratsbehälter in der Sonne lagern oder bei harten Verfärbungen sie der Sonne auszusetzen. Plastik ist in dieser Hinsicht ein besonderes Material und unterliegt einem Prozess namens Fotodegradation. Plastik reagiert auf UV-Strahlung, und dadurch können Sie Farbrückstände aus dem Kunststoff entfernen. Die frische Luft kümmert sich gleichzeitig um die Beseitigung der Gerüche.

Was kann man mit alten Tupperwaren tun?

Plastik ist billig, sehr haltbar und verfällt im Freien gar nicht. Deshalb raten wir Ihnen dringend, auf Glasbehälter zur Konservierung Ihrer Speisen umzusteigen. Sie sind zwar teurer, aber länger nutzbar, wenn sie nicht gebrochen werden. Bonuspunkte erhalten Glasbehälter auch darum, dass Sie nicht mehr gegen harte Flecken kämpfen müssen. Und um zu vermeiden, dass Plastik überflüssig in die Natur landet, können Sie Ihre alten Tupperwaren zur Aufbewahrung anderer Dinge verwenden: z. B. Nägel, kleinere Instrumente, Knöpfe, Nadeln oder Batterien. So viele Möglichkeiten!

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE