Werbung

Äpfel gehören zweifellos zu den wichtigsten Früchten im Herbst. Äpfel sind natürlich nicht nur sehr lecker, sondern auch sehr, sehr gesund. Ein Apfel pro Tag hält den Doktor fern, haben die Menschen gesagt. Darüber hinaus kann man mit Äpfel sehr leckere Dinge zubereiten. In diesem Artikel verraten wir Ihnen einige Ideen für Apfelkuchen Rezept.

Unser Apfelkuchen Rezept mit Streusel war ein großer Erfolg

leckere rezepte apfelkuchen mit streusel selber machen einfach


 

Apfelkuchen mit Streusel

Für den Belag bruachen Sie:

  • 1 gefrorene oder selbstgemachte Tortenkruste
  • 1 Tasse Mehl
  • 1/2 Tasse braunen Zucker
  • 1/2 Tasse weißen Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 Tasse Butter, bei Raumtemperatur und gewürfelt

Für die Füllung brauchen Sie:

  • 8 Äpfel, Granny Smith oder andere
  • 1/3 Tasse weißen Zucker
  • 3 EL Allzweckmehl
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Zitronenschale (optional)
  • 1 TL Zimt
  • 1/8 TL Muskatnuss

So geht es:

  1. Heizen Sie zuerst den Ofen auf 230 Grad vor.
  2. Geben Sie dann alle Zutaten für den Belag in eine Schale hinzu, nehmen Sie eine Gabel und vermischen Sie alles sehr gut und krümelig.
  3. Schälen Sie dann die Äpfel, entfernen Sie den Kern und schneiden Sie sie dünn.
  4. Geben Sie sie in eine Schüssel, fügen Sie den Zucker, das Mehl, den Zitronensaft, die Zitronenschale, den Zimt und die Muskatnuss hinzu und vermischen Sie gut.
  5. Arrangieren Sie die Äpfel dann auf die Tortenkruste und geben Sie den übrig gebliebenen Saft darauf.
  6. Belegen Sie die Apfelscheiben dann mit der Füllung und drücken Sie leicht darauf. Stellen Sie die Kuchenform sicherheitshalber auf ein Backblech, da die Füllung überlaufen könnte.
  7. Backen Sie auf 230 Grad für ca. 15 Minuten, reduzieren Sie dann die Temperatur auf 175 Grad und backen Sie weiter für ca. 45 bis 50 Minuten. Stechen Sie mit einem Zahnstocher, um sicherzustellen, dass die Äpfel ganz weich sind.
  8. Servieren Sie warm oder bei Raumtemperatur.

Dann haben wir es mit einem Apfelkuchen vom Blech versucht

nachtisch inspiration apfelkuchen vom blech zubereiten rezept

Apfelkuchen vom Blech

Dafür brauchen Sie:

  • 225 Gramm Butter, bei Raumtemperatur + mehr zum Einfetten
  • 550 Gramm Äpfel
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 225 Gramm Muscovado-Zucker
  • 300 Gramm selbstaufziehendes Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 4 große Eier
  • 1 EL Milch
  • 1 Prise Puderzucker

So geht es:

  1. Heizen Sie zuerst den Ofen auf 180 Grad vor.
  2. Fetten Sie dann eine rechteckige Blechkuchenform mit Butter ein und legen Sie sie mit Backpapier aus.
  3. Schälen, entkernen und schneiden Sie die Äpfel klein und legen Sie sie in eine Schüssel oder Teller.
  4. Geben Sie den Zitronensaft darüber und vermischen Sie alles vorsichtig.
  5. Fügen Sie dann die Butter, den Muscovado-Zucker, das Mehl, das Backpulver, 1/2 TL des Zimts, die Eier und die Milch in eine große Schale und schlagen Sie für ca. 2 Minuten glatt.
  6. Geben Sie die Hälfte der Mischung in das vorbereitete Blech und verteilen Sie es gleichmäßig.
  7. Arrangieren Sie die Hälfte der Äpfel darauf und streuen Sie den restlichen 1/2 TL Zimt darüber.
  8. Verteilen Sie die Hälfte der Mischung darauf und glätten Sie die Oberfläche sorgfältig.
  9. Arrangieren Sie den Rest der Äpfel darauf und drücken Sie leicht.
  10. Backen Sie für 40 bis 50 Minuten oder bis der Kuchen aufgegangen und oben goldbraun ist. Der Kuchen wird sich schwammig, aber fest anfühlen und wird sich leicht von den Rändern der Form zu lösen beginnen. Die Äpfel sollten weich sein.
  11. Lassen Sie den Kuchen abkühlen, lösen Sie dann die Seiten mit einem Palettenmesser und drehen Sie den Kuchen um.
  12. Entfernen Sie das Backpapier und lassen Sie ihn abkühlen.
  13. Streuen Sie abschließend etwas Puderzucker auf den Kuchen.

Der versunkene Apfelkuchen war eine Herausforderung

rezept versunkener apfelkuchen einfache backideen

Versunkener Apfelkuchen Rezept

Dafür brauchen Sie:

  • 4 kleine Äpfel
  • 1/2 Tasse ungesalzene Butter, bei Raumtemperatur
  • 1/2 Tasse Kristallzucker
  • 2 TL Vanillezucker oder Vanilleextrakt
  • 2 TL frischen Zitronensaft
  • 3 große Eier
  • 1 1/2 Tassen Kuchenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 2 EL Milch
  • Puderzucker

So geht es:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad vor.
  2. Fetten Sie dann eine Backform ein und legen Sie sie mit Backpapier aus.
  3. Schälen, entkerne und vierteln Sie dann die Äpfel. Schneiden Sie jedes Viertel der Länge nach in dünne Scheiben, ohne das Stück ganz durchzuschneiden.
  4. Schlagen Sie dann die Butter cremig für ca. 1 Minute.
  5. Geben Sie den Zucker hinzu und schlagen Sie wieder flauschig für ca. 2 Minuten.
  6. Fügen Sie die Eier eins nach dem anderen hinzu und schlagen Sie für 30 Sekunden nach jeder Zugabe.
  7. Geben Sie dann den Vanillezucker und den Zitronensaft hinzu. Schlagen Sie wieder, bis sich alles gut vermischt hat.
  8. Vermischen Sie dann das Kuchenmehl, das Backpulver und das Salz.
  9. Während der Mixer noch auf niedriger Stufe läuft, fügen Sie die Hälfte des Mehls hinzu, dann 1 EL Milch, gefolgt von dem restlichen Mehl und dann der restlichen Milch.
  10. Mixieren Sie, bis sich alles gut vermischt hat.
  11. Geben Sie die Mischung in die vorbereitete Kuchenform hinzu und glätten Sie die Oberfläche sanft.
  12. Arrangieren Sie die Äpfel darauf und mit der geschnittenen Seite nach oben.
  13. Backen Sie für ca. 45 Minuten, bis die Oberfläche leicht braun ist und ein in die Mitte gestochener Zahnstocher sauber herauskommt.
  14. Stellen Sie den Kuchen auf ein Kühlregal und entfernen Sie den Springformring. Lassen Sie den Kuchen abkühlen.
  15. Bestreuen Sie abschließend mit Puderzucker und servieren Sie nach Wunsch mit Schlagsahne.

Saftig und unglaublich lecker

einfache rezepte nachtisch saftiger apfelkuchen selber backen


Saftiger Apfelkuchen Rezept

Dafür brauchen Sie:

  • 2 Tassen Mehl
  • 3/4 TL Backsoda
  • Jeweils 3/4 TL Salz, Zimt und gemahlene Nelken
  • 1/2 TL gemahlenen Muskatnuss
  • 1 1/4 Tassen weißen Zucker
  • 1 Tasse pflanzliches Öl
  • 2 große Eier, bei Raumtemperatur
  • 1 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 2 Tassen Äpfel, geschält, entkernt und gewürfelt
  • 3/4 Tasse gehackte Walnüsse oder andere Nüsse (optional)
  • 1/2 Tasse gehackte rohe Mandeln (optional)
  • Puderzucker zum Bestäuben

So geht es:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor.
  2. Fetten Sie dann eine Backform mit Butter ein.
  3. Geben Sie das Mehl, die Backsoda, das Salz und die Gewürze in eine Schüssel und vermischen Sie sie.
  4. Geben Sie das Öl und den Zucker in eine andere Schüssel, vermischen Sie sie gut und geben Sie dann die Eier und den Vanilleextrakt hinzu.
  5. Vermischen Sie dann die nassen Zutaten mit den trockenen und verquirlen Sie alles gut mit einem Holzlöffel.
  6. Geben Sie dann die Äpfel hinzu und nach Wunsch 3/4 Tasse gehackte Walnüsse oder andere Nüsse.
  7. Geben Sie den Teig in die vorbereitete Backform. Streuen Sie die Mandeln darauf.
  8. Backen Sie für 50 Minuten bis 1 Stunde.
  9. Sehen Sie nach 50 Minuten nach und wenn ein in die Mitte gestochener Zahnstocher sauber herauskommt, ist der Kuchen fertig.
  10. Lassen Sie ihn dann für 10 Minute abkühlen.
  11. Bestreuen Sie abschließend mit Puderzucker.

Leckere Rezepte für Apfelkuchen

welches dessert kann ich schnell machen apfelkuchen ruehrteig rezept

Apfelkuchen Rezept mit Zimt und Joghurt

Für den Apfelkuchen brauchen Sie:

  • 1 1/2 Tassen Allzweckmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Backsoda
  • 1/4 TL Salz
  • 3/4 Tasse Kristallzucker oder Puderzucker
  • 1 Tasse roten Apfel, geschält und grob gehackt
  • 2 große Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 120 ml pflanzliches Öl
  • 120 ml griechischen Joghurt

Für das Zimt-Topping brauchen Sie:

  • 1/4 Tasse Puderzucker oder Kristallzucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Butter, geschmolzen

Für die Zuckerglasur brauchen Sie:

  • 1/4 Tasse Puderzucker oder Kristallzucker, gesieben
  • 1 bis 2 EL Milch

So geht es:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor.
  2. Fetten Sie dann eine Backform mit Butter ein und legen Sie es mit Backpapier aus.
  3. Geben Sie dann das Mehl, das Backpulver, die Backsoda, das Salz und den Zucker in eine Schüssel und vermischen Sie sie gut.
  4. Geben Sie den geschnittenen Apfel hinzu und vermischen Sie wieder gut.
  5. Fügen Sie in eine andere Schüssel, die Eier, den Vanilleextrakt, das Öl und den Joghurt hinzu. Vermischen Sie leicht, um das Eigelb aufzubrechen.
  6. Vermischen Sie dann die nassen mit den trockenen Zutaten gut miteinander. Stellen Sie sicher, dass Sie sie nicht übermischen.
  7. Geben Sie die Mischung in die vorbereitete Backform.
  8. Vermischen Sie für das Zimt-Topping die Zutaten in eine Schüssel.
  9. Streuen Sie die Mischung dann über den Kuchen.
  10. Backen Sie den Kuchen für 30 bis 35 Minuten oder bis ein in die Mitte gestochener Zahnstocher sauber herauskommt.
  11. Lassen Sie den Kuchen dann abkühlen.
  12. Vermischen Sie abschließend die Zutaten für die Zuckerglasur in eine Schüssel und träufeln Sie sie über den Kuchen.

Sie können auch probieren, einen veganen Kuchen zuzubereiten

versunkener apfelkuchen selber zubereiten zum nachtisch

Veganer Apfelkuchen Rezept

Dafür brauchen Sie:

  • 2 1/2 Tassen Allzweckmehl
  • 1 1/2 hellbraunen Zucker
  • 1 1/2 TL Backsoda
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1 Tasse vegane Buttermilch
    • 1 EL Zitronensaft + Sojamilch bis zur 1-Tasse-Linie
  • 1/3 Tasse pflanzliches Öl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 EL Apfelsoße
  • 1 1/2 Tassen Äpfel, geschält und geschnitten
  • vegane Schlagsahne zum Servieren (optional)

Für das Zimt-Zucker-Topping brauchen Sie:

  • 1/2 Tasse Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL vegane Butter, weich

So geht es:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 160 Grad vor.
  2. Fetten Sie eine Backform mit Butter ein.
  3. Sieben Sie dann das Mehl in eine Schüssel und geben Sie dann den braunen Zucker, das Backsoda, das Salz, den Zimt und die Muskatnuss hinzu und vermischen Sie alles gut.
  4. Bereiten Sie die vegane Buttermilch zu, indem Sie 1 EL Zitronensaft in einen Messbecher geben und dann Sojamilch bis zur 1-Tasse-Linie (240 ml) hinzugeben.
  5. Lassen Sie die Mischung für 1 Minute stehen, damit sie gerinnen kann.
  6. Geben Sie die vegane Buttermilch, das Öl, den Vanilleextrakt, den Apfelessig und die Apfelsoße zu der Schüssel mit dem Mehl und vermischen Sie gut.
  7. Geben Sie dann die Apfelstücke hinzu und vermischen Sie gut.
  8. Verteilen Sie den Teig in die Backform möglichst gleichmäßig.
  9. Bereiten Sie das Zimt-Zucker-Topping zu, indem Sie die Zutaten in eine Schüssel zusammen vermischen.
  10. Geben Sie dann die weiche vegane Butter hinzu und vermischen Sie gut, bis die Mischung krümelig ist.
  11. Streuen Sie das Topping dann über den Kuchen.
  12. Backen Sie für ca. 45 Minuten oder bis ein in die Mitte gestochener Zahnstocher sauber herauskommt.
  13. Servieren Sie warm und nach Wunsch mit veganer Schlagsahne.

Mit Äpfeln können Sie viele leckere Dinge zubereiten

desserts ideen kuchen mit aepfeln selber machen einfach schnell

Zimt und Äpfel sind eine tolle Kombination

herbst nachtisch rezept apfelkuchen vom blech mit zimt rezept

Sieht das nicht unglaublich lecker aus?

koestliche rezepte nachtisch kuchen mit aepfeln rezept ideen

Es gibt viele Variationen von dem Apfelkuchen

kuchen mit aepfeln selber backen herbst rezepte nachtisch

Genuss pur

backideen leicht veganer kuchen mit aepfeln einfach und schnell

Quellen:

Einfach Backen

Lecker

 

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE