Sind Sie bereits in Weihnachtsstimmung? Haben Sie schon Ihre Wohnung geschmückt? In unser Büro herrscht bereits festliche Laune und tolle Weihnachtsstimmung. Natürlich denken wir daran, was wir alles für die Feiertage kochen und backen sollten. Etwas, was auf keinen Fall fehlen darf, sind natürlich Weihnachtsplätzchen. Was wir an dem Backen von Weihnachtsplätzchen besonders mögen, ist, dass wir es zusammen mit unserer Familie und/oder unseren Freunden machen können. Unserer Meinung nach ist das viel besser und macht viel mehr Spaß als kochen. Wir haben daher ein bisschen früher die Ärmel hochgekrempelt und einige Rezepte für leckere Weihnachtsplätzchen ausprobiert. In diesem Artikel verraten wir Ihnen einige einfache Weihnachtsplätzchen Rezepte.

Wir lieben es, Weihnachtsplätzchen zu backen

leckere rezepte fuer einfache weihnachtsplaetzchen backideen weihnachten


Einfache Weihnachtsplätzchen Rezepte

Traditionelle Weihnachtsplätzchen backen

Dafür brauchen Sie:

  • 3 3/4 Tassen Allzweckmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 Tassen Zucker
  • 1 Tasse Margarine, erweicht
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanilleextrakt

So geht es:

  1. Sieben Sie zuerst das Mehl und das Salz in eine mittelgroße Schüssel und stellen Sie sie beiseite.
  2. Geben Sie den Zucker und die Margarine in eine andere Schüssel und schlagen Sie sie mit dem Mixer glatt.
  3. Fügen das erste Ei hinzu und schlagen Sie wieder gut.
  4. Geben Sie das zweite Ei und die Vanille hinzu und vermischen Sie gut.
  5. Fügen Sie dann die Mehlmischung hinzu und rühren Sie gut um, bis sich die Mischung zum Teig formt.
  6. Wickeln Sie den Teig ein und stellen Sie ihn im Kühlschrank für ca. 2 Stunden.
  7. Heizen Sie dann den Ofen auf 200 Grad vor und fetten Sie zwei Backbleche ein.
  8. Rollen Sie den Teig auf eine bemehlte Oberfläche aus.
  9. Beginnen Sie dann verschiedene Formen mit Ausstechformen auszuschneiden und arrangieren Sie sie auf das Backblech. Sammeln Sie die Teigreste und wiederholen Sie den Schritt.
  10. Backen Sie zuerst die erste Portion für 6 bis 8 Minuten, bis die Ränder goldbraun sind.
  11. Lassen Sie die Plätzchen abschließend abkühlen.

Glücklicherweise gibt es sehr einfache Weihnachtsplätzchen Rezepte

rezepte fuer einfache weihnachtsplaetzchen zum selber backen

Schneeballplätzchen selber machen

Dafür brauchen Sie:

  • 1 Tasse Allzweckmehl
  • 1 1/2 Tassen Walnüsse, fein gehackt
  • 1/4 Tasse Zucker
  • 1 Prise koscheres Salz
  • 1 TL reinen Vanilleextrakt
  • 1/2 Tasse Butter, gehackt und erweicht
  • 1 Tasse Puderzucker

So geht es:

  1. Heizen Sie zuerst den Ofen auf 175 Grad vor und legen Sie ein großes Backblech mit Backpapier aus.
  2. Nehmen Sie dann eine große Schüssel, geben Sie dann das Mehl, die Walnüsse, den Zucker, das Salz und die Vanille darin und vermischen Sie alles gut.
  3. Fügen Sie dann die Butter hinzu und vermischen Sie alles gut mit Ihren Fingern, bis die Mischung wie groben Teig aussieht.
  4. Beginnen Sie dann daraus kleine Kügelchen zu machen und legen Sie auf das vorbereitete Backblech. Je nachdem, wie viele Kügelchen Sie machen, stellen Sie sicher, dass sie sich nicht berühren.
  5. Backen Sie sie dann für ca. 15 Minuten.
  6. Lassen Sie sie kurz abkühlen und bestreuen Sie abschließend mit Puderzucker.
  7. Lassen Sie sie dann komplett abkühlen.

Sie können es mit verschiedenen Ausstechformen versuchen

backideen weihnachten festliche einfache plaetchen selber machen

Weihnachtsglöckchen Plätzchen backen

Dafür brauchen Sie:

  • 1 1/2 Tassen Butter, erweicht
  • 3 Tassen Zucker
  • 4 große Eier bei Raumtemperatur
  • 1 TL Pfefferminz-Extrakt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 5 Tassen Allzweckmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz

So geht es:

  1. Geben Sie zuerst die Butter und den Zucker in eine Schüssel und schlagen Sie sie leicht und flauschig.
  2. Geben Sie dann die Eier und die Extrakte hinzu und mixieren Sie alles wieder gut.
  3. Nehmen Sie eine andere Schüssel und vermischen Sie das Mehl, das Backpulver und das Salz zusammen.
  4. Geben Sie die Mehlmischung langsam zu der Eimischung hinzu und vermischen Sie alles zu einem Teig.
  5. Vierteln Sie dann den Teig und formen Sie jeden Teil in eine Scheibe.
  6. Stellen Sie den Teig im Kühlschrank für ca. 2 Stunden, bis er fest genug ist, um ihn zu rollen.
  7. Heizen Sie den Ofen dann auf 175 Grad vor und fetten Sie leicht ein Backblech ein.
  8. Bemehlen Sie in der Zwischenzeit Ihre Arbeitsfläche und rollen Sie die Teigscheiben auf eine Dicke von ca. 3 mm darauf.
  9. Beginnen Sie dann mit einem bemehlten glockenförmigen Keksausstecher Kekse zu machen. Natürlich können Sie auch einen anderen Ausstecher verwenden.
  10. Legen Sie die Kekse in einem Abstand von ca. 2,5 cm auf das vorbereitete Backblech.
  11. Backen Sie für 12 bis 15 Minuten oder bis die Ränder anfangen zu bräunen.
  12. Nehmen Sie die Kekse aus dem Ofen und lassen Sie sie abkühlen.
  13. Nach Wunsch können Sie abschließend etwas weiße Chocolate Chips oder weiße Schokolade und etwas Backfett in der Mikrowelle schmelzen.
  14. Vermischen Sie gut und dekorieren Sie abschließend Ihre Kekse damit. Sie können auch etwas Lebensmittelfarbe verwenden, um die Kekse noch festlicher zu machen.

Diese Plätzchen haben uns besonders gut gefallen

weihnachtskranz kekse selber machen rezept


Kranz Weihnachtskekse Rezept ohne Backen

Dafür brauchen Sie:

  • 4 Tassen Marshmallows
  • 1/2 Tasse Butter
  • 1 TL grüne Lebensmittelfarbe
  • 1/2 TL Vanille
  • 1/2 TL Mandelextrakt
  • 4 Tassen Cornflakes
  • Rote Bonbons zum Dekorieren

So geht es:

  1. Geben Sie zuerst die Marshmallows und die Butter in eine Schüssel und legen Sie sie in die Mikrowelle für ca. 2 Minuten.
  2. Nehmen Sie sie dann heraus, vermischen Sie gut und erhitzen Sie für weitere 2 Minuten oder bis alles komplett geschmolzen ist.
  3. Geben Sie dann die grüne Lebensmittelfarbe, die Vanille und den Mandelextrakt hinzu und vermischen Sie, bis die Mischung glatt ist.
  4. Fügen Sie dann die Cornflakes hinzu und vermischen alles gut miteinander.
  5. Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und beginnen Sie Kränze mit einem Ausstecher aus dem Teig zu formen und legen Sie sie auf das Backblech.
  6. Dekorieren Sie sie abschließend mit den roten Bonbons.

Dieses Jahr können Sie zum Beispiel auch einige vegane Alternativen versuchen

einfaches und schnellse weihnachtsplaetchen rezept und ideen

What's Hot
gewuerz spekulatius rezept was zu weihnachten backen

Spekulatius Rezepte, die eine leckere Weihnachtszeit versprechen

veganes rezept fuer schneefloeckchen gesunde plaetzchen weihnachtsgebaeck

Schneeflöckchen Rezept: Eine vegane Alternative zu den beliebten Gabelplätzchen

Vegane Weihnachtplätzchen Rezepte

Wir wollten Ihnen auch eine paar Ideen für vegane Weihnachtsplätzchen geben, die auch unglaublich lecker schmecken.

Haselnuss-Lebkuchenmann-Sandwich-Plätzchen

Dafür brauchen Sie:

  • 3/4 Tasse Vollkornmehl
  • 2/3 Haselnüsse
  • 5 1/2 EL Nussbutter wie zum Beispiel Mandelbutter und Haselnussbutter
  • 6 EL Kokosnusszucker
  • 3 1/2 EL Mandelmilch

Für die Schokoladenfüllung brauchen Sie:

  • 1/2 Tasse dunkle Schokolade
  • 1 EL Nussbutter wie zum Beispiel Mandelbutter und Haselnussbutter
  • 1 EL Mandelmilch

So geht es:

  1. Geben Sie das Mehl und die Haselnüsse in einen Standmixer und mixieren Sie, bis die Haselnüsse eine feine Konsistenz erreichen.
  2. Fügen Sie dann die Nussbutter, das Kokosnusszucker und die Mandelmilch hinzu und mixieren Sie kurz, bis sich ein krümeliger Teig ergibt.
  3. Geben Sie den Teig in eine Schüssel, bedecken Sie sie mit einem Deckel und einem Tuch und stellen Sie sie im Kühlschrank für ca. 10 bis 15 Minuten.
  4. Heizen Sie den Ofen auf 160 Grad vor und legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus.
  5. Sobald der Teig gekühlt ist, verteilen Sie ihn in zwei Teile.
  6. Legen Sie etwas Pergamentpapier auf die Arbeitsfläche aus und rollen Sie den Tag auf eine Dicke von ca. 4 cm aus.
  7. Nehmen Sie dann einen Ausstecher und beginnen Sie dann Kekse auszuschneiden. Wiederholen Sie diesen Schritt, bis der Teig aufgebraucht ist.
  8. Arrangieren Sie die Kekse dann auf das vorbereitete Backblech. Bei diesen Keksen ist es kein Problem, wenn Sie sich berühren.
  9. Backen Sie für 9 bis 11 Minuten.
  10. Lassen Sie die Plätzchen abkühlen und bereiten Sie die Schokoladenfüllung in der Zwischenzeit.
  11. Geben Sie die Schokolade in eine kleine Schüssel und schmelzen Sie sie in der Mikrowelle in Intervallen von 20 Sekunden, wobei Sie zwischendurch umrühren.
  12. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, geben Sie die Nussbutter und die kalte Mandelmilch hinzu und verrühren Sie gut, bis Sie eine Nutella ähnelnde Konsistenz bekommen.
  13. Bestreichen Sie die Rückseite eines Lebkuchenmännchens mit der Schokoladenfüllung und bedecken Sie mit einem anderen Lebkuchenmännchen.
  14. Machen Sie weiter, bis Sie keine Kekse mehr übrig haben.

Wir lieben Linzer Kekse

linzer kekse mit marmelade einfache plaetzchen weihnachten

Vegane Linzer Plätzchen

Dafür brauchen Sie:

  • 2 Tassen Allzweckmehl, gesiebt
  • 1/3 Tasse Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 Tasse gemahlene Mandeln
  • 1/2 Tasse vegane Butter, weich und bei Raumtemperatur
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 bis EL Sojamilch
  • 4 bis 5 EL Marmelade, wie zum Beispiel Johannisbeere, Himbeere oder Preiselbeere

So geht es:

  1. Geben Sie zuerst das Mehl, den Zucker, das Salz und die Mandeln in eine Schale und vermischen Sie gut.
  2. Fügen Sie die vegane Butter hinzu und vermischen Sie alles gut mit Ihren Fingern, bis sich ein krümeliger Teig ergibt.
  3. Geben Sie den Vanilleextrakt und 1 EL Sojamilch hinzu und vermischen Sie mit einem Silikon-Spatel.
  4. Beginne Sie die Mischung dann zu einem Teig zu kneten. Fügen Sie nach Bedarf mehr Sojamilch hinzu.
  5. Formen Sie den Teig zu einem Ball und wickeln Sie ihn um. Stellen Sie ihn im Kühlschrank für ca. 1 Stunde.
  6. Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor und legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus.
  7. Nehmen Sie die Hälfte des Teigs aus dem Kühlschrank heraus, bemehlen Sie Ihre Arbeitsfläche leicht und rollen Sie den Teig auf eine Dicke von 3 mm aus.
  8. Schneiden Sie die Keksböden (Kreise) aus und legen Sie die Ausschnitte auf das vorbereitete Backblech. Die übrigen Teigreste können Sie sammeln, zusammenrollen und mehr Kekse daraus machen. Wenn der Teig zu klebrig wird, können Sie ihn für ein paar Minuten ins Gefrierfach legen und dann weitermachen.
  9. Backen Sie die Plätzchen für 10 bis 15 Minuten, bis die Ränder goldbraun sind. Lassen Sie sie dann abkühlen.
  10. Nehmen Sie den Rest des Teigs aus dem Kühlschrank und beginnen Sie, die oberen Teile der Kekse zu machen. Machen Sie zuerst den Kreis, stellen Sie die kleine Form in der Mitte mit einem kleinen Ausstecher, wie zum Beispiel ein Stern.
  11. Legen Sie sie auf ein Backblech und backen Sie für 10 bis 15 Minuten.
  12. Lassen Sie sie abkühlen.
  13. Bestäuben Sie dann die oberen Kekshälften mit Puderzucker.
  14. Geben Sie etwas Marmelade in die Mitte der unteren Hälfte der Kekse.
  15. Legen Sie sie vorsichtig zusammen, indem Sie die bestäubten Teile auf die mit Marmelade bedeckten Böden legen.
  16. Drücken Sie ganz leicht.

Schritt für Schritt Weihnachtsplätzchen backen

schritt fuer schritt linzer plaetychen zu weihnachten backen

Genuss pur

lebkuchen kekse weihnachtskekse rezept einfach und schnell

Einfache Weihnachtsplätzchen Rezepte

backideen weihnachtskekse selber machen rezepte

 

 

Quellen:

Einfachbacken

SHARE