Werbung

Ein typisch koreanisches Gericht besteht hauptsächlich aus Reis, Suppe oder Eintopf und ein paar Beilagen. Innerhalb dieser Struktur gibt es aber eine köstliche Vielfalt an Gerichten. Koreaner verwenden viel Gemüse, Meeresfrüchte und verschiedene Arten von Fleisch und Geflügel. Da es so viele leckere Gerichte gibt, war es sehr schwer, nur ein paar auszusuchen. Jedoch haben wir es versucht. In diesem Artikel wollen wir Ihnen ein paar leckere koreanische Rezepte vorstellen.

Leckere koreanische Rezepte

1 soba nudeln mit gemüse koreanisch kochen leichte rezepte


Leckere Koreanische Rezepte – Soba Nudeln

Dafür brauchen Sie:

  • 1/3 Tasse Sojasauce
  • 3 EL Sesamöl
  • 2 EL Reisessig
  • 1 EL braunen Zucker oder Honig
  • 1 TL Ingwerpüree
  • 1/2 TL schwarzen Pfeffer
  • Buchweizen (Soba) Nudeln
  • 1 EL Öl
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 2 EL gerösteten Sesam
  • 1 Tasse zerbröckelte und geröstete Algen, optional

So geht es:

  1. Mischen Sie die Sojasauce, das Sesamöl, den Reisessig, den braunen Zucker, das Ingwerpüree und den Pfeffer in eine Schüssel. Legen Sie sie beiseite.
  2. Kochen Sie die Soba Nudeln laut Packungsanleitungen. Normalerweise dauert das 3-4 Minuten. Wenn das Wasser zu kochen beginnt, geben Sie ein bisschen kaltes Wasser hinzu, um das kochende Wasser zu „beruhigen“. Geben Sie mehr Wasser hinzu, wenn es wieder zu kochen beginnt. Dieser Schritt hilft dabei, die Nudeln zäher zu machen. Spülen Sie die Nudeln anschließend mit kaltem Wasser ab.
  3. Erhitzen Sie das Öl in einem Wok oder einer Pfanne und sautieren Sie die Hälfte der Frühlingszwiebeln für ca. 30 Minuten.
  4. Geben Sie die Soße hinzu und lassen Sie alles für ca. 15 Sekunden aufkochen und aufdicken.
  5. Geben Sie die Nudeln und die andere Hälfte der Frühlingszwiebeln hinzu und vermischen Sie alles gut.
  6. Bestreuen Sie abschließend mit Sesamsamen und den zerbröselten Algen (optional).

Traditionelle koreanische Rezepte

2 leichte süßkartoffeln glasnudeln koreanisches essen zubereiten

Koreanische Küche – Einfache Süßkartoffel-Glasnudeln – Japchae

Dafür brauchen Sie:

  • 400 g koreanische Fadennudeln, Süßkartoffel-Glasnudeln

Soße

  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 TL frischen Ingwer, gehackt oder gerieben
  • 6 EL Tamari oder Sojasauce
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 TL Chili-Knoblauch-Sauce
  • 2 TL Maisstärke oder Pfeilwurzelstärke
  • 4 EL Wasser

Add Ins

  • 350 g extra festen Tofu, abgetropft und gepresst
  • 1 mittelgroße Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 Karotten, geschält und geschnitten
  • 2 Tassen Spinat, verpackt
  • 100 g Shiitake- oder Enoki-Pilze
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 EL geröstete Sesamsamen

So geht es:

  1. Vermischen Sie zuerst die Zutaten für die Sauce in einer Schüssel.
  2. Schneiden Sie den Tofu in dünne Scheiben und geben Sie ihn zu der Sauce hinzu. Lassen Sie den Tofu kurz marinieren.
  3. Bringen Sie einen großen Topf Wasser zum Kochen für die Nudeln.
  4. Schneiden Sie die Zwiebel, die Karotten und die Pilze klein.
  5. Geben Sie die Nudeln zu dem kochenden Wasser hinzu und kochen Sie sie laut den Packungsanleitungen, ca. 8 Minuten.
  6. Tropfen Sie sie ab und spülen Sie sie mit kaltem Wasser ab.
  7. Geben Sie sie in eine andere Schale und schneiden Sie sie klein. Träufeln Sie sie mit Sesamöl.
  8. Erhitzen Sie eine große Pfanne mit Sesamöl. Geben Sie den Tofu vorsichtig in die Pfanne hinzu. Garen Sie den Tofu 3 bis 4 Minuten oder bis Goldbraun. Nehmen Sie den Tofu aus der Pfanne und stellen Sie ihn beiseite.
  9. Geben Sie die Zwiebel in die Pfanne und geben Sie falls nötig mehr Öl hinzu. Garen Sie sie für 1 Minute. Geben Sie dann die Karotten hinzu, rühren Sie gut um, decken Sie die Pfanne ab und lassen Sie alles für 3 Minuten dämpfen. Rühren Sie regelmäßig um.
  10. Geben Sie anschließend den Spinat, 1/4 der Sauce und die Pilze hinzu. Kochen Sie für weitere 2 Minuten.
  11. Geben Sie die Nudeln und die Sauce hinzu. Vermischen Sie alles gut und vorsichtig. Kochen Sie für weitere 1 bis 2 Minuten.
  12. Geben Sie alles abschließend in eine Schale, garnieren Sie mit dem Tofu und den gerösteten Sesamsamen.
  13. Nach Wunsch können Sie zusätzlich mit Tamari, Chili-Knoblauch-Sauce oder Sesamöl beträufeln.

Die koreanische Küche ist sehr reichhaltig

3 würziger koreanischer schweineeintopf korenische küche leckere rezepte

Koreanische Rezepte – Würziger koreanischer Schweineeintopf

Dafür brauchen Sie:

  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 500 g Schweinekeule, gewürfelt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Stangensellerie, gewürfelt
  • 3 mittelgroße Karotten
  • 2 EL Gochujang
  • 1 EL Doenjang (Sojabohnenpaste)
  • 1 EL Gochugaru
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 2 EL Honig
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 1 rote Paprika

So geht es:

  1. Erhitzen Sie das Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne.
  2. Geben Sie die Schweinekeule hinzu.
  3. Reduzieren Sie die Hitze und geben Sie die gewürfelte Zwiebel und die Sellerie hinzu. Kochen Sie für ca. 2 Minuten.
  4. Schneiden Sie die Karotten in große Stücke und gebe Sie sie zusammen mit dem Gochujang, dem Doenjang, dem Gochugaru, dem Honig, den Knoblauchzehen und dem Pfeffer zu der Pfanne hinzu. Vermischen Sie gut.
  5. Geben die Hühnerbrühe und die Sojasauce hinzu. Vermischen Sie gut.
  6. Kochen Sie alles für 30 bis 40 Minuten auf niedriger Flamme, bis die Karotten weich werden.
  7. Schneiden Sie die rote Paprika in große Stücke und geben Sie sie zu der Pfanne hinzu. Kochen Sie nicht abgedeckt für 10 Minuten.
  8. Servieren Sie den Schweineeintopf.

So lecker

4 einfache koreanische rezepte zubereiten rindfleischsalat wraps


Fleischgericht der koreanischen Küche – Koreanische Rindfleischsalat Wraps – Bulgogi

Dafür brauchen Sie:

  • 450 g mageres Rinderhackfleisch
  • 2-3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/4 Tasse natriumarme Sojasauce
  • 1/4 Tasse braunen Zucker
  • 1 EL geröstetes Sesamöl
  • 1/4 TL gemahlenen Ingwer
  • 1/4 TL rote Paprikaflocken
  • 8-10 Kurbeln frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 1 Kopf Salat
  • 3/4 Tasse geriebene Karotten
  • 1/2 mittelgroße Paprika, fein gehackt
  • 1/2 mittelgroße Gurke, fein gehackt
  • kleine Handvoll gehackte Frühlingszwiebel (optional)
  • 1 EL Sesamsamen (optional)

So geht es:

  1. Erwärmen Sie eine große Pfanne auf mittlere Hitze.
  2. Geben Sie das Rinderhackfleisch und den Knoblauch hinzu. Sautieren Sie, bis das Fleisch braun wird.
  3. Vermischen Sie in einer Schüssel die Sojasauce, den braunen Zucker, das Sesamöl, den Ingwer und den roten und schwarzen Pfeffer. Geben Sie die Mischung zu dem Fleisch hinzu. Kochen Sie für ca. 1 bis 2 Minuten und nehmen Sie die Pfanne vom Herd.
  4. Legen Sie die Salatblätter aus, am besten 2 aufeinander.
  5. Verteilen Sie die Mischung auf die Salatblätter und garnieren Sie abschließend mit den Karotten, der Paprika, der Gurke, der Frühlingszwiebel und den Sesamsamen.

Eine typische koreanische Bowl

5 vegane bibimbap rezepte koreanische gerichte selber machen

Köstliche Koreanische Rezepte – Bibimbap Rezept

Dafür brauchen Sie:

  • 400 g Tofu (Rezept unten)
  • 1 Tasse geschälte Karotten
  • 2 Tassen gekochten Rundkornreis (weiß oder braun)
  • 1 Tasse Mungbohnensprossen
  • 1 Tasse gehackte und geviertelte Gurke

Schnell eingelegte Radieschen

  • 8-10 Radieschen, dünn geschnitten
  • 2 EL Reisweinessig
  • 2 EL Agave- oder Ahornsirup
  • 1 EL Wasser
  • 1/4 TL Meersalz

Gebratener Spinat 

  • 140 g Babyspinat
  • 1 EL Wasser
  • 1 EL Sojasauce

Gebratene Pilze 

  • 220 g Shitake-Pilze, klein geschnitten
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL granulierter Knoblauch

Vegane Eigelbsauce

  • 1 Tasse Wasser
  • 2 EL Nährhefe
  • 1 1/2 EL Maisstärke oder Pfeilwurzpulver
  • 1 EL Kala Namak (Schwarzsalz)
  • 1/4 TL Kurkuma

So geht es:

  1. Bereiten Sie zuerst alle Zutaten, den Tofu und den Reis vor.
  2. Schnell eingelegte Radieschen – Legen Sie die Radieschen in eine flache Schale und stellen Sie sie beiseite. Geben Sie den Reisweinessig, den Agave- oder Ahornsirup, das Wasser und das Meersalz in einen kleinen Topf. Bringen Sie die Mischung zum Kochen und gießen Sie sie über die Radieschen. Stellen Sie sicher, dass die Radieschen bedeckt sind. Stellen Sie sie beiseite.
  3. Gebratener Spinat  – Geben Sie den Spinat, das Wasser, die Sojasauce in eine Pfanne. Kochen Sie alles auf mittlerer Hitze oder bis der Spinat verwelkt aussieht, ca. 3 Minuten. Geben Sie den Spinat in eine Schüssel und stellen Sie ihn beiseite.
  4. Gebratene Pilze – Geben Sie in derselben Pfanne die Pilze zusammen mit der Sojasauce und dem granulierten Knoblauch hinzu. Kochen Sie auf mittlerer Hitze ca. 5 Minuten. Geben Sie die Pilze in eine Schüssel und stellen Sie sie beiseite.
  5. Vegane Eigelbsauce – Geben Sie alle Zutaten für die vegane Eigelbsauce in einen kleinen Topf und kochen Sie auf mittlerer Hitze. Rühren Sie um, bis sich die Sauce verdickt und die Konsistenz die von einem Eigelb erreicht, ca. 2 bis 4 Minuten. Geben Sie die Sauce in eine Sauciere und stellen Sie sie beiseite.
  6. Bereiten Sie dann die Bibimbap Bowls vor. Geben Sie in jede Schale Reis hinzu und verteilen Sie dann das Gemüse und den Tofu darauf.
  7. Abschließend können Sie mit ein paar Löffeln Eigelbsauce garnieren.

Wir lieben Tofu

tofu selber machen koreanische rezepte leckere gerichte leicht

Klassische koreanische Rezepte – Tofu

Dafür brauchen Sie:

  • 400 g Tofu, sehr fest
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Maisstärke oder Pfeilwurzpulver

Koreanische Gochujang Sauce

  • 3 EL Wasser
  • 2 EL Gochujang-Paste (koreanische Chilipaste)
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Reisessig
  • 2 EL Agave- oder Ahornsirup
  • 1 EL Tahini
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Ingwer, gehackt

So geht es:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor.
  2. Tropfen Sie den Tofu ab und würfeln Sie ihn klein.
  3. Geben Sie den Tofu in eine Schüssel zusammen mit der Sojasauce und der Maisstärke.
  4. Legen Sie den Tofu auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Garen Sie für ca. 20 Minuten. Erhöhen Sie die Hitze nach 20 Minuten auf 220 Grad und garen Sie für weitere 5 Minuten.
  5. Geben Sie währenddessen die Zutaten für die Sauce in eine Schüssel und mischen Sie sie gut.
  6. Erwärmen Sie einen Topf auf mittlere Hitze. Geben Sie dann den Tofu und die Sauce hinzu. Mischen Sie vorsichtig, bis der Tofu vollständig überzogen ist.
  7. Kochen Sie für 5 Minuten.

Koreanische Desserts sind auch sehr lecker

7 nachtisch koreanische gerichte zubereiten kürbis hotteok

Leckeres koreanisches Dessert – Кürbis-Hotteok

Dafür brauchen Sie:

Teig

  • 1 Tasse warme Milch
  • 1/2 Tasse süßes Reismehl
  • 1 3/4 Tasse Allzweckmehl
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Kristallzucker
  • 1 1/2 TL aktive Trockenhefe
  • Öl zum Braten

Kürbisfüllung

  • 1/2 Tasse Kürbispüree
  • 1/2 Tasse braunen Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 Tasse gehackte geröstete Walnüsse

So geht es:

  1. Bereiten Sie zuerst den Teig vor. Vermischen Sie die warme Milch mit dem Zucker, der aktiven Trockenhefe und lassen Sie sie für 10 Minuten so stehen, bis die Mischung schaumig wird.
  2. Mischen Sie die Hefemischung mit dem Mehl, dem süßen Reismehl, dem Salz und dem Olivenöl gut.
  3. Kneten Sie den Teig für ca. 6 bis 8 Minuten oder bis er glatt und weich ist. Geben Sie den Teig in eine saubere Schüssel, wickeln Sie ihn in Frischhaltefolie ein und lassen Sie ihn für 1 Stunde aufgehen.
  4. Bereiten Sie währenddessen die Kürbisfüllung vor. Mischen Sie das Kürbispüree mit dem braunen Zucker, dem Zimt und den Walnüssen. Legen Sie die Mischung beiseite.
  5. Kneten Sie den Teig durch und lassen Sie ihn für 20 Minuten ruhen.
  6. Verteilen Sie den Teig in 8 gleich große Stücke. Formen Sie jedes Stück zu einer Kugel und dann zu einem ca. 15 cm großen Kreis.
  7. Geben Sie dann ca. 2 EL der Füllung in die Mitte und drücken Sie die Ränder zusammen. Drücken Sie den Hotteok flach, sodass eine runde Scheibe entsteht.
  8. Erhitzen Sie 1/4 Tasse Öl in einer Pfanne auf mittlerer Hitze. Braten Sie die Hotteok im Öl, indem Sie 2-3 gleichzeitig zubereiten. Drücken Sie sie leicht mit einer Spatel.
  9. Sobald die Hotteok goldbraun werden, können Sie sie umdrehen. Braten Sie die andere Seite.
  10. Nehmen Sie die Hotteok vom Herd und entfernen Sie überschüssiges Öl.

Kimbap

6 vegane kimbap koreanisches gericht schnell zubereiten

Kandierte koreanische Süßkartoffeln

8 koreanische rezepte dessert zubereiten kandierte koreanische süßkartoffeln

Klassischer koreanischer Bibimbap

bibimbap rezept leicht koreanisch kochen traditionelle rezepte zubereiten

brathähnchen mit gemüse koreanische küche traditionelle rezepte

fleischgericht der koreanische küche rindfleisch bowl

kimbap rezept leichte und leckere koreanische rezepte kochen

Viele leckere koreanische Rezepte

klassisches koreanisches bibimbap rezept mit gemüse und ei

koreanisches gericht mit gemüse und nudeln traditionelle bowls zubereiten

leckere koreanische küche köstliche gericht bowl mit nudeln und gemüse

leichtes koreanisches gericht mit fleisch und gemüse bibmbap

Koreanische Gerichte

nudel gericht mit gemüse fleischgericht der koreanischen küche rezepte

reis mit rindfleisch und gemüse koreanisches essen zubereiten

traditionelle rezepte koreanisch bibimbap rezept internationale gerichte

zwei schalen mit essen koreanisch kochen leckere bowls

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE
  • Hochbeet Konsta, Hornbach

    189, 00 €

    Archzine WARS

    Welches Hochbeet ist praktischer?

    Hochbeet, Holz, Weser, Mein Garten Versand

    184,95 €
    45%
  • Gartenbank Kolonialstil Frederikstad, Mein Garten Versand

    224, 95 €

    Archzine WARS

    Welche Gardenbank ist bequemer?

    Natursteinbank, Bangkirei, Woonio

    450,00 €
    47%
  • Blumenkranz Haare, DaWanda

    75, 00 €

    Archzine WARS

    Welcher Blumenkranz gefällt Ihnen besser?

    Blumenkranz Nyven

    79, 00 €
    44%
  • Schmetterling aus Holz, Dawanda

    12, 00 €

    Archzine WARS

    Welche Frühlingsdeko gefällt Ihnen mehr?

    Kunstpflanze "Calla", Moderne Hausfrau

    9,99 €
    46%