Werbung

Für viele Menschen klingt Karottenkuchen sehr komisch. Wir müssen zugeben, dass wir am Anfang auch sehr skeptisch waren. Daher wollten wir versuchen, einen solchen Kuchen selber zu machen. Natürlich waren wir mit dem Ergebnis überaus zufrieden. In diesem Artikel wollen wir Ihnen einige Ideen für Karottenkuchen Rezept verraten, die zum Verlieben lecker sind.

Klassisches Karottenkuchen Rezept

desserts selber machen klassisches karottenkuchen rezept backen


Klassisches Rezept für Karottenkuchen mit Glasur

Dafür brauchen Sie:

  • 3 Tassen Karotten (ca. 450 Gramm), gerieben
  • 2 1/2 Tassen Allzweckmehl + 1 TL, geteilt
  • 2 TL Zimt
  • 1/4 TL Piment
  • 1 TL koscheres Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Backsoda
  • 1 Tasse hellbraunen Zucker
  • 1/2 Tasse Kristallzucker
  • 1 Tasse (240 ml) Pflanzenöl
  • 3 große Eier bei Raumtemperatur
  • 1 Tasse Rosinen
  • 1 Tasse zerkleinerte Ananas aus der Dose

Für die Glasur brauchen Sie:

  • 1 Tasse ungesalzene Butter
  • 340 Gramm Frischkäse
  • 1 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 2 Tassen Puderzucker
  • 2 Tassen Walnüsse

So geht es:

  1. Heizen Sie zuerst den Ofen auf 180 Grad vor.
  2. Fetten Sie drei runde Backformen mit Butter ein und legen Sie sie mit Backpapier aus.
  3. Reiben Sie dann die Karotten und stellen Sie sie beiseite.
  4. Geben Sie in eine große Schüssel 2 1/2 Tassen von dem Mehl, den Zimt, den Piment, das Salz, das Backpulver und die Backsoda und vermischen Sie alles gut.
  5. Nehmen Sie eine andere Schüssel und schlagen Sie den braunen Zucker, den Kristallzucker und die Eier zusammen bei mittlerer Geschwindigkeit.
  6. Schalten Sie den Mixer nicht aus und geben Sie langsam das Pflanzenöl hinzu.
  7. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit und geben Sie 1/3 der Mehlmischung langsam zu den feuchten Zutaten hinzu und vermischen Sie gut. Schalten Sie den Mixer aus, sobald kleine Mengen Mehl sichtbar sind.
  8. Geben Sie dann die Rosinen und den Rest des Mehls in eine kleine Schüssel und vermischen Sie sie gut.
  9. Fügen Sie die Rosinen, die geriebenen Karotten und den Ananas zu dem Teig und vermischen Sie alles gut mit einem Gummispatel.
  10. Verteilen Sie den Teig möglichst gleichmäßig in die drei Backbleche und streichen Sie die Oberseite glatt.
  11. Backen Sie für 25 bis 30 Minuten oder bis ein in die Mitte gestochener Zahnstocher sauber herauskommt.
  12. Lassen Sie den Kuchen abkühlen.
  13. Geben Sie für die Glasur, die Butter, den Frischkäse und den Vanilleextrakt in eine Schüssel und mixieren Sie sie leicht und fluffig.
  14. Geben Sie den Puderzucker langsam hinzu und mixieren Sie wieder gut.
  15. Stellen Sie sicher, dass die Oberfläche jedes Kuchens glatt ist.
  16. Beginnen Sie dann, die Glasur auf einen Kuchen zu verteilen, geben Sie den zweiten Kuchen darauf, bestreichen Sie mit der Glasur, legen Sie den letzten Kuchen mit der Unterseite nach oben und bestreichen Sie wieder mit Glasur.
  17. Drücken Sie die Walnüsse leicht auf und auf den Seiten des Kuchens.
  18. Stellen Sie ihn für 30 bis 60 Minuten kalt, damit die Glasur fest wird.

Kaffee und Kuchen – Eine tolle Kombination

foto von einem kuchen bestreut mit puderzucker und eine tasse kaffee

Karottenkuchen mit gemahlenen Haselnüssen

Dafür brauchen Sie:

  • 400 Gramm geriebene Karotten
  • 200 Gramm Kristallzucker
  • 200 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 100 Gramm Allzweckmehl
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL gemahlene Muskatnuss

So geht es:

  1. Heizen Sie zuerst den Ofen auf 180 Grad vor und legen Sie eine Backform mit Backpapier aus und besprühen Sie sie mit Kochspray.
  2. Reiben Sie dann die Karotten und legen Sie sie beiseite.
  3. Geben Sie die Haselnüsse in einen Standmixer und mahlen Sie sie fein.
  4. Geben Sie dann die Karotten, die Haselnüsse und den Kristallzucker in eine große Schale und vermischen Sie sie gut.
  5. Fügen Sie die Eier hinzu und mixieren Sie gut.
  6. Geben Sie das Mehl, das Backpulver und die Muskatnuss hinzu und mixieren Sie weiter, bis sich alles gut miteinander vermischt hat.
  7. Verteilen Sie die Mischung abschließend möglichst gleichmäßig in die Backform
  8. Backen Sie für 45 Minuten oder bis ein in die Mitte gestochener Zahnstocher sauber herauskommt.

Sieht dieser Karottenkuchen nicht lecker aus?

einfache rezept backen karottenkuchen vegan selber machen schnell

Saftiger Karottenkuchen mit Nüssen und Frischkäseglasur

Dafür brauchen Sie:

  • 2 Tassen Allzweckmehl
  • 2 TL Backsoda
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 1 1/4 Tassen Raps- oder anderes Pflanzenöl
  • 4 große Eier
  • 1 Tasse Kristallzucker
  • 1 Tasse braunen Zucker
  • 3 Tassen Karotten, gerieben
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Tasse grob gehackte Pekannüsse
  • 1/2 Tasse Rosinen

Für die Glasur brauchen Sie:

  • 225 Gramm Frischkäse
  • 1 1/4 Tassen Puderzucker
  • 1/3 Tasse Schlagsahne
  • 1/2 grob gehackte Pekannüsse zum Garnieren

So geht es:

  1. Fetten Sie zuerst zwei Backformen ein, legen Sie sie mit Backpapier aus und fetten Sie sie erneut ein.
  2. Heizen Sie den Ofen auf 176 Grad vor.
  3. Geben Sie dann das Mehl, die Backsoda, das Salz und den Zimt in eine Schüssel und vermischen Sie sie gut.
  4. Nehmen Sie eine andere Schüssel und vermischen das Öl, den Kristallzucker, den braunen Zucker und die Vanille gut miteinander.
  5. Geben Sie die Eier dann eine nach dem anderen hinzu und verquirlen Sie nach jeder Zugabe gut.
  6. Nehmen Sie einen Gummispatel und kratzen Sie die Seiten und den Boden der Schüssel ab.
  7. Geben Sie dann die trockenen Zutaten in drei Teilen hinzu und rühren Sie vorsichtig um, bis sich alles gut vermischt hat und der Teig glatt ist.
  8. Fügen Sie abschließend die Karotten, die Nüsse und die Rosinen hinzu und vermischen Sie wieder gut.
  9. Verteilen Sie den Teig möglichst gleichmäßig in die Backform, backen Sie für 35 bis 40 Minuten und lassen Sie den Kuchen abkühlen.
  10. Schlagen Sie dann den Frischkäse für ca. 1 Minuten.
  11. Geben Sie den Puderzucker langsam hinzu und schlagen Sie flauschig.
  12. Fügen Sie die Schlagsahne hinzu und schlagen Sie für 2 bis 3 Minuten bis cremig.
  13. Sobald die Kuchen vollständig abgekühlt sind, bestreichen Sie die einen mit der Glasur, legen Sie den anderen darauf und bestreichen Sie wieder mit Glasur.
  14. Bestreuen Sie abschließend mit einer Handvoll Nüssen.

Karottenkuchen können Sie auch ohne Mehl zubereiten

wie kann ich karottenkuchen ohne mehl zubereiten rezept


Karottenkuchen ohne Mehl

Dafür brauchen Sie:

  • 1 1/2 Tassen geröstete und ungesalzene Mandeln
  • 1/4 Tasse rohen braunen Zucker
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/8 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 TL geriebene Zitronenschale
  • 4 große Eier
  • 1/3 Tasse Bio-Weißzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Tassen Karotten, gerieben

So geht es:

  1. Heizen Sie zuerst den Ofen auf 175 Grad vor und legen Sie den Rost in die Mitte.
  2. Fetten Sie dann eine Springform ein, legen Sie sie mit Backpapier aus und ölen Sie diese auch leicht.
  3. Geben Sie die Mandeln und den braunen Zucker in einen Standmixer und mixieren Sie sie, bis die Mandeln fein gemahlen sind.
  4. Fügen Sie das Backpulver, das Salz, den Zimt, die Muskatnuss und die Zitronenschale hinzu und mixieren Sie wieder gut.
  5. Geben Sie dann die Eier in eine Schüssel und schlagen Sie sie dick mit einem Mixer.
  6. Fügen Sie den Weißzucker hinzu und mixieren Sie weiter, bis sich kleine Spitzen zu formen beginnen.
  7. Geben Sie den Vanilleextrakt hinzu und mixieren Sie wieder gut.
  8. Fügen Sie die Mandelmischung und die Karotten in drei Teile hinzu und mixieren Sie alles langsam nach jeder Zugabe.
  9. Verteilen Sie den Teig in die Springform und backen Sie für 1 Stunde oder bis ein in die Mitte gestochener Zahnstocher sauber herauskommt.
  10. Lassen Sie den Kuchen für 10 Minuten abkühlen, bevor Sie ihn servieren.

Sie können zum Beispiel einen veganen Karottenkuchen probieren

leckeren karottenkuchen mit frischkaese selber backen rezept

Veganer Karottenkuchen Rezept

Dafür brauchen Sie:

  • 2 1/2 Tassen Karotten, gerieben
  • 2 Tassen Allzweckmehl
  • 3 TL Zimt
  • 1/2 TL geriebene Muskatnuss
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3/4 Tasse braunen Zucker
  • 3/4 Tasse Mandelmilch
  • 1/3 Tasse Sonnenblumenöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2,5 cm Ingwer, gerieben
  • 1/2 Tasse Walnüsse
  • 1/4 Tasse Rosinen

Für die Glasur brauchen Sie:

  • 255 Gramm milchfreien Frischkäse
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • geriebene Zitronenschale von 1/2 Zitrone

So geht es:

  1. Heizen Sie zuerst den Ofen auf 170 Grad vor.
  2. Legen Sie dann eine Backform mit Backpapier aus.
  3. Reiben Sie die Karotten fein und legen Sie sie beiseite.
  4. Geben Sie dann das Mehl, den Zimt, die Muskatnuss, das Backpulver, 1 Prise Salz in eine Schüssel und vermischen Sie alles gut. Legen Sie die Schüssel beiseite.
  5. Nehmen Sie eine andere Schüssel und vermischen Sie den Zucker, die Mandelmilch, das Öl, den Vanilleextrakt und den Ingwer darin.
  6. Geben Sie dann die trockenen Zutaten zu den feuchten und vermischen Sie, bis die trockenen Zutaten die Flüssigkeit aufgenommen haben. Achten Sie darauf, dass Sie nicht übermischen.
  7. Fügen Sie die geriebenen Karotten, die Walnüsse und die Rosinen hinzu und vermischen Sie alles gut.
  8. Verteilen Sie den Teig möglichst gleichmäßig in die Backform und backen Sie für 40 bis 45 Minuten oder bis ein in die Mitte gestochener Zahnstocher sauber herauskommt.
  9. Lassen Sie den Kuchen abschließend für mindestens 3 Stunden abkühlen.
  10. Geben Sie für die Glasur alle Zutaten in eine Schüssel und mixieren Sie sie cremig.
  11. Glasieren Sie den Kuchen abschließend mit der Glasur.

Leckeres Karottenkuchen Rezept

das beste karottenkuchen rezept einfahch und schnell zum nachtisch

Karottenkuchen Rezept mit Nüssen

einfacher karottenkuchen mit nuessen selber backen rezept

Karottenkuchen Rezept – Genuss pur

nachtisch ideen backen koarottenkuchen mit frosting selber machen

Saftiger Karottenkuchen

saftiger kuchen mit glasur auf einem weissen teller

 

Quellen:

Einfach Backen

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE