Mit einer heißen Tasse Kakao am Feuer sitzen und in eine warme Wolldecke gehüllt sein – keine andere Saison ist so gemütlich wie der Winter! Während Sie aber vielleicht die beste Zeit im Jahr haben, sind Ihre Haare viel Stress ausgesetzt. Sie brauchen das richtige Know-how, um Ihre Mähne vor Bruch und Spliss während der kalten Monate zu schützen. Obwohl es kompliziert scheinen mag, sind jedoch nur ein paar Hauptdinge wichtig. Hier sind unsere 7 TOP-Tipps für gesundes Haar im Winter!

Schützen Sie Ihr Haar im Winter, sodass es gesund bleibt!

gesundes haar im winter frau schnee braune haare


Was passiert mit den Haaren im Winter?

Im Winter sind die Temperaturen wesentlich niedriger und die Luft trocken. Diese Bedingungen können dazu führen, dass die Kopfhaut schuppig und trocken wird. Die Feuchtigkeit hat keine Chance, im Haarschaft eingeschlossen zu bleiben. Dies erklärt, warum viele Frauen während der kalten Jahreszeit mit Haarbruch und frustrierendem Frizz zu kämpfen haben.

Da kalte Luft weniger Feuchtigkeit enthält, sind Haare im Winter oft trocken

was paasiert mit den haaren im winter haarpflege

Warum brauchen Haare mehr Schutz im Winter?

So wie wir unsere trockene Haut im Winter schützen, müssen wir auch unsere Haare zu dieser Zeit richtig pflegen. Trockenes Haar ist stumpf und das Fehlen von wesentlicher Feuchtigkeit trägt zu einem Mangel an Glanz bei. Obwohl jeder Haartyp unterschiedlich ist, ist es wichtig das Haar sanft zu behandeln. Die richtige Haarpflege im Winter ist besonders wichtig, wenn Sie brüchiges, geschädigtes oder feines Haar haben.

Trockenes Haar ist laut Experten auch brüchiger

was brauchen haare im winter wichtige haarpflegetipps

Unsere 7 TOP-Tipps für gesundes Haar im Winter

#Wie oft im Winter Haare waschen?

Wie oft Sie Ihre Haare waschen, sollte davon abhängen, wie viel Öl Ihre Kopfhaut produziert. Wenn Sie fettiges Haar haben, waschen Sie es alle 1-2 Tage, bei trockenem Haar – alle 3-4 Tage. Begrenzen Sie Ihre Haarwaschtage im Winter, um zu vermeiden, dass Ihrem Haar natürliche Öle entzogen werden.

Chemisch behandeltes Haar sollte auch weniger häufig gewaschen werden

kraftloses haar im winter welches shampoo im winter benutzen


#Welches Shampoo im Winter benutzen?

Verwenden Sie im Winter ein Shampoo mit natürlichen Inhaltsstoffen, die Kopfhaut und Haar mit Feuchtigkeit versorgen und pflegen. Tragen Sie nach dem Waschen Ihrer Haare unbedingt eine Spülung auf, die speziell auf Ihren Haartyp abgestimmt ist. Und achten Sie darauf, Ihre regelmäßigen Spitzenschneiden im Winter nicht zu überspringen. Wenn Sie Ihr Haar alle sechs Wochen trimmen, werden die beschädigten Enden entfernt und ein gesundes Wachstum gefördert.

Die regelmäßigen Friseurbesuche sind auch im Winter wichtig

tipps gegen trockenes haar im winter fruseur besuchen

What's Hot
hautpflege im winter goldene tipps gegen trockenheit

Die besten Tipps gegen trockene Haut im Winter

haare verstaerken und gesuender machen

Natürliche Haarpflege und die Geheimnisse dahinter, die Sie nicht wissen!

trockene haare mit feuchtigkeit versorgen wie geht es.jpeg

Die besten Hausmittel, um trockene Haare mit Feuchtigkeit versorgen

#Welches Conditioner für trockenes Haar im Winter?

Wenn Ihr Haar beginnt, im Winter trocken und stumpf auszusehen, braucht es etwas mehr Pflege. Ein guter Conditioner für trockenes Haar ist der beste Ausgangspunkt, da er dabei hilft, die trockenen Strähnen zu reparieren und den Haarfollikeln Feuchtigkeit zuzuführen.

Wenn Ihr Haar trocken ist, benötigen Sie eine Spülung, die speziell für geschädigtes, sprödes Haar hergestellt wurde, da diese Produkte die richtige Mischung von Inhaltsstoffen enthalten, um die Textur der trockenen Mähne zu verbessern. Hochwertige Conditioner haben alle etwas Gemeinsames: Sie enthalten natürliche Inhaltsstoffe, die feuchtigkeitsspendend sind. Die meisten guten Conditioner sind außerdem sulfat- und parabenfrei, was sehr wichtig ist, da aggressive Chemikalien die Qualität von trockenem Haar nicht verbessern.

Conditioner für trockenes Haar können auch eine spezielle Technologie enthalten, die Haarsträhnen und Spliss reparierert

was tun gegen statische aufladung im winter

Das Trocknen der Haare an der Luft ist immer besser, da es weniger Wärme verbraucht (Hitze kann Haare schädigen). Wann immer möglich, wird es empfohlen, die Styling-Tools zu überspringen, im Winter verwenden wir jedoch viel häufiger das Föhn, da das Wetter kalt ist. Um Ihre Haare richtig zu föhnen, verwenden Sie nach dem Waschen ein Mikrofasertuch, um überschüssiges Wasser vorsichtig auszudrücken. Wenn möglich, lassen Sie Ihr Haar an der Luft trocknen, bis es zu 50–60 % trocken ist. Verwenden Sie NIEMALS einen Föhn auf klatschnassem Haar!

Anleitung:

  1. Tragen Sie ein Hitzeschutzspray, Volumen-Mousse oder eine leichte Styling-Creme auf Ihr Haar auf. Kämmen Sie Ihr Haar mit einem breitzinkigen Kamm oder einer nassen Bürste durch.
  2. Trocknen Sie das Haar ohne Bürste bei mittlerer Hitze und hoher Luftgeschwindigkeit grob, bis es zu 80 Prozent trocken ist.
  3. Trennen Sie das Deckhaar und befestigen Sie es mit eine Haarklammer. Föhnen Sie das Haar teilweise von den Wurzeln bis zu den Spitzen. Richten Sie für maximalen Glanz die Düse des Föhns in die gleiche Richtung wie das Haar und halten Sie mit Ihrer Rundbürste eine konstante Spannung aufrecht.
  4. Entfernen Sie die Haarklammer und föhnen Sie den oberen Teil trocken. Verwenden Sie die Rundbürste, um das Haar an den Wurzeln für zusätzliches Volumen anzuheben. Drehen Sie die Bürste dann nach vorne und außen, während Sie zu den Enden hin arbeiten.

Richtiges Föhnen ist wichtig, wenn Sie Ihre Haare vor Beschädigungen schützen möchten

trockenes haar im winter bekaempfen wichtige tipps zur haarpflege

What's Hot

Haarkur selber machen – Pflege und Gesundheit für das Haar

rosmarinoel fuer haare anwendung und tipps

Rosmarinöl für die Haare: Welche Wirkung hat es und wie wird es angewendet?

#Was tun gegen statische Aufladung im Winter?

Statische Aufladung wird verursacht, wenn Feuchtigkeit nicht in Ihre Haarsträhnen eindringen kann. Sie liegt an der viel trockeneren Luft im Winter sowie an der Ansammlung von Substanzen wie Silikon und anderen Haarprodukten, die die Zusammensetzung des Haares verändern können. Wenn Sie Ihre Wintermütze abnehmen und die Luft zu trocken ist (wie in den kälteren Monaten), bleibt die statische Aufladung auf Ihren Haarsträhnen, weswegen sie zu fliegen beginnen. Halten Sie Ihr Haar mit Feuchtigkeit versorgt, um mit statischer Elektrizität umzugehen. Hydratisiertes Haar ist schwerer und hält die Strähnen fester zusammen.

*Erfahren Sie, welche die besten Hausmittel sind, die die trockenen Haare mit Feuchtigkeit versorgen.

Verwenden Sie hydratisierende Produkte und Masken, die trockene Haare pflegen

trockenes haar mit feuchtigkeit versorgen

#Style-Trends, die Sie im Winter vermeiden sollten

Es gibt ein paar Stiltrends, die wir in letzter Zeit gesehen haben und die Ihr Haar mehr schädigen können, als Sie denken. Achten Sie im Winter darauf, wie Sie Ihre Strähnen stylen. Haare, die mit einem Accessoire straff zurückgezogen werden, können leicht brechen. Es ist zum Beispiel stilvoll, es zu einem Knoten zu machen, aber wenn Sie ein Gummiband verwenden, ist es eine großartige Möglichkeit, es zu beschädigen, vor allem, wenn Sie feines, geschädigtes oder coloriertes Haar haben.

Wenn Sie sich für Dutt-Frisuren und Zöpfe entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie die Strähnen sanft verdrehen. Enge Zöpfe und Drehungen können das Haar auch an mehreren Stellen biegen, also wählen Sie weichere, lockerere Stile. Gehen Sie vorsichtig vor, wenn Sie ein Haarschmuck hinzufügen. Wenn Sie es entfernen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie nicht zu schnell in eine Richtung ziehen.

Verwenden Sie niemals Bänder auf Gummibasis. Wählen Sie stattdessen natürliche Stoffbänder, die das Haar nicht brechen

was paasiert mit den haaren im winter haarpflege bei kaelte

#Haare abdecken

Das Haar wird strapaziert, wenn es kaltem und trockenem Wind und Schnee ausgesetzt ist. Halten Sie es mit einem Schal oder einer Mütze bedeckt, um es während der Wintermonate zu schützen. Sie können Ihren Hut mit Seiden- oder Satinstoff auskleiden, um Reibung durch die Baumwoll- und Wollmaterialien zu vermeiden. Sie können auch ein Trockenölspray verwenden, um statische Aufladungen zu bekämpfen und Überflieger zu zähmen.

Bei der Auswahl der richtigen Mütze sollten Sie etwas Wichtiges beachten:

  • Funktionalität: Auch wenn Sie mit Ihrer Wintermütze stylisch aussehen müssen, ist es noch wichtiger, dass Sie sich richtig vor Kälte und Ihr Haar vor Brüche schützen. Raue Materialien wie Wolle, Stroh oder Kevlar können die Strähnen kräuseln. Seide und Kaschmir sind dagegen viel milder und lassen die Mähne glatt aussehen – und verhindern gleichzeitig Schäden!

Schützen Sie im Winter nicht nur Ihre Haut, sondern auch Ihre Haare, um sie gesund zu halten

gesundes haar im winter haarpflege bei kaelte

#Gesundes Haar braucht eine gesunde Ernährung

Was Sie essen, spielt auch eine Rolle für die Gesundheit Ihrer Haare. Wenn Ihre Ernährung beispielsweise bestimmte Lebensmittelgruppen einschränkt, kann dies negative Auswirkungen auf Ihr Haar haben. In bestimmten Fällen können Nahrungsergänzungsmittel helfen, das Haar gesund zu halten. Die Zugabe von Eisen, Vitamin D, Vitamin C und manchmal Vitamin A ist sehr wichtig. Experten empfehlen auch ein H-Vitamin namens Biotin, weil es Mähne und Nägeln zu helfen scheint.

Vermeiden Sie außerdem alle Lebensmittel, die Haarasufall verursachen. Konsumieren Sie am besten viel Obst, Gemüse und Proteine, um gesund im Winter zu bleiben und eine schöne Mähne zu haben!

Eine ungesunde Ernährung, die reich an Transfetten ist, kann auch dazu führen, dass Ihre Haare schneller fettig wird

im winter schnell fettiges haar ursachen ungesundes essen pizza

Fazit

Das Winterwetter ist hart für alle Haartexturen und -typen. Genau wie die Haut braucht daher auch unsere Mähne Schutz vor Kälte, um weich und schön zu bleiben. Schützen Sie Ihre Locken vor arktischer Luft, peitschenden Winden, statischer Aufladung und die Hitze in Innenräumen, indem Sie diese einfachen Tipps beachten. So werden Sie ein gesundes Haar im Winter haben, das Sie zeigen können, wenn der Frühling (endlich) kommt!

Quellen:

instyle

vogue

health.clevelandclinic

SHARE