Das Gehirn ist das, was uns kontrolliert – am Arbeitsplatz, im Alltag und sogar zu Hause. Unsere Lebensenergie und Antriebskraft sind auf Gehirn angewiesen. Immer häufiger zögern wir uns, wie wir uns ernähren sollten, um unsere Gehirnfunktionen anzuregen und ein besseres Gedächtnis zu fördern. Wir haben gute Nachrichten für Sie, weil wir Ihnen gerne zeigen werden, was Sie besser nicht mehr konsumieren sollten, um Ihr Gehirn nicht zu beeinträchtigen, sondern zu verstärken. Das beste Essen fürs Gehirn ist das Thema unseres heutigen Artikels. Wir glauben daran, dass diese Information Ihnen wirklich hilfreich wäre. Wir wünschen Ihnen Spaß beim Lesen. Fangen wir jetzt an!

Erfahren Sie das beste und gesündeste Essen fürs Gehirn

welches essen ist gut fuer ihr gehirn


Essen fürs Gehirn: Diese Lebensmittel üben einen negativen Einfluss auf Ihr Gehirn

In den nächsten Zeilen besprechen wir die Lebensmittel, die Sie besser vermeiden sollten.

#Frittierte Lebensmittel

Brathähnchen und Pommes machen nicht nur die Taille breiter, sondern sie können auch schlecht für das Gehirn sein. In einer Studie, die 2016 im Journal of Nutritional Science veröffentlicht wurde, schnitten Menschen, die sich reichlich frittiert ernährten, bei kognitiven Tests zur Bewertung von Lernen, Gedächtnis und Gehirnfunktion schlecht ab. Umgekehrt haben diejenigen, die mehr pflanzliche Lebensmittel essen, wesentlich höhere Leistungsergebnisse. Die meisten Wissenschaftler in diesem Bereich sind der Meinung, dass die frittierten Lebensmittel mit den Gehirnentzündungen und den reduzierten Gehirnprozessen viel zu tun haben. Deshalb sollten Sie diese möglichst vermeiden. Wir empfehlen Ihnen, sich mit Beeren, Olivenöl, Vollkorn und Omega 3 zu ernähren.

Befolgen Sie unsere Tipps und probieren Sie aus, diese Lebensmittel zu vermeiden

frittrierte lebensmittel vermeiden um die gehirnfunktionen zu verstaerken.jfif

 

#Zuckerreiche und alkoholfreie Getränke

Wahrscheinlich wissen Sie bereits, dass Sie die Zucker vermeiden sollten. Außerdem sollten Sie die alkoholfreien Getränke weglassen. In diesem Zusammenhang zählen sich die energetisierten Getränke, die Fruchtsäfte und Tees zu den zuckerreichen Produkten, die Sie auch ignorieren sollten. Die hohen Gehalte an Zucker sind wirklich schädlich für Ihr Gedächtnis. Sie können negative neurologischen Folgen auslösen, weil sie zu anderen möglichen Entzündungen führen. Laut einer Studie haben die meisten Menschen, die Zucker alltäglich konsumieren, neigen dazu, ein verschlechtertes Gedächtnis zu haben.

Die alkoholfreien Getränke sind unbedingt wegzulassen, weil sie negativ auf Ihre Gesundheit wirken

alkoholfreie getraenke nicht mehr konsumieren fuers gehirn.jfif

#Raffinierte Kohlenhydrate

Weißer Reis, Weißbrot, weiße Nudeln und andere verarbeitete Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index verursachen nicht nur starke Blutzuckerspitzen, sondern gehören auch zu den schlechtesten Lebensmitteln für Ihr Gehirn. Insbesondere können sich diese Lebensmittel negativ auf Ihre geistige Gesundheit auswirken. Bei Frauen, die mehr Laktose, Ballaststoffe, Obst und Gemüse zu sich nahmen, gingen die Symptome der Depression dagegen deutlich zurück. Unser Rat ist, besser Vollkornbrot und braunen Reis zu essen. Sie enthalten Ballaststoffe, die Ihre Darmbakterien nähren und Entzündungen regulieren – alles gute Dinge für die Gesundheit Ihres Gehirns.

Wenn Sie sich starke Gehirnfunktionen wünschen, sollten Sie auf diese Räte in Bezug auf Ihre Ernährung achten

essen fuer das gehirn und was sie nicht konsumieren sollten


#Thunfisch

Wir empfehlen Ihnen, mehr Meeresfrüchte zu konsumieren, weil sie die Gehirnfunktionen verbessern. Dabei ist zu bedenken, dass die ältesten und größten Fische im Meer das meiste Quecksilber enthalten. Tauschen Sie stattdessen gegen Omega-3-reiche Quellen wie Wildlachs und Seeforelle, die mit einer besseren Gehirngesundheit in Verbindung gebracht werden.

Die Meeresfrüchte sind wirklich zu empfehlen, weil Sie Ihre Gehirngesundheit fördern

thunfisch konsumieren und wie das ihre gehirnfunktionen auswirkt

#Verarbeitete Fleischsorten

Wer täglich viel verarbeitetes Fleisch isst, hat möglicherweise ein höheres Risiko, an Demenz zu erkranken, so eine im April 2020 in der Zeitschrift veröffentlichte neurologische Studie. Obwohl die Studie keinen Beweis für Ursache und Wirkung liefert, fanden die Forscher heraus, dass Demenz häufiger bei Teilnehmern auftrat, die stark verarbeitetes Fleisch, wie Wurst, gepökeltes Fleisch und Pastete, aßen. Menschen ohne Demenz ernährten sich eher abwechslungsreich mit Obst, Gemüse, Meeresfrüchten und Geflügel, so die Ergebnisse.

Die verarbeiteten Fleischsorten sind auch loszulassen, weil sie Gehirnentzündungen verursachen könnten

verarbeitete fleischsorten sollten sie nicht konsumieren

#Fast Food

Ohne Zweifel ist das Fast Food das, was Sie unbedingt vermeiden sollten. Der hohe Gehalt an Salz wird wirklich negativ auf Ihre Gesundheit wirken. Hoher Blutdruck, der oft durch den Verzehr von zu vielen salzhaltigen Lebensmitteln verursacht wird, kann die Blutzufuhr zum Gehirn einschränken und sich negativ auf die Konzentration, die organisatorischen Fähigkeiten und das Gedächtnis auswirken, wie einige Studien gezeigt haben. Fangen Sie damit an, das zu ändern, was Sie bestellen. Vermeiden Sie gebratenes und entscheiden Sie sich für mehr Vollkornprodukte und Pflanzen. Dann ändern Sie die Anzahl der Tage, an denen Sie (Fast Food) essen gehen, um die Hälfte.

Machen Sie sich Gedanken über Ihre Gehirnprozesse und was gut für Sie wäre

fast food konsumieren oder nicht und was fuer gehirn gut ist

Wir machen uns Hoffnungen, dass Sie unsere Tipps befolgen werden und diese in Anspruch nehmen werden. Denken Sie an Ihre Gesundheit, die mit Ihrer Ernährung in enger Verbindung sitzt. Wenn Sie sich richtig und gesund ernähren, werden Sie sich auf gute und starke Gehirnfunktion freuen. Viel Erfolg und bis bald!

Quellen:

Readersdigest.ca ©

SHARE