Werbung

Im Laufe der Zeit verändert sich unser Körper. Hitzewallungen, starke Reizbarkeit, zunehmendes Gewicht und Stimmungsschwankungen. Indem alle diese Symptome zusammengesetzt sind, zeichnen sie die Menopause aus – eine gefürchtete Phase im Leben jeder Frau. Wahrscheinlich haben Sie viel Negatives über das Thema gehört. Ohne Zweifel ist die Menopause eine unumgängliche Zeitperiode, die Sie überwinden sollten. Sicherlich werden Sie durch viele Veränderungen Ihres Lebenshaltens gehen. Indem Sie sich aber richtig ernähren und die geeigneten Ernährungspläne für Sie halten, werden Sie leicht und mühelos durch diesen schwierigen Lebensübergang gehen. Heute sind Sie bei uns richtig, weil wir Ihnen gern zeigen werden, wie Sie die Menopause Symptome reduzieren können, indem Sie Diät einhalten.

Entdecken Sie die beste Lösung Ihrer Probleme

was ist die beste diaet fuer die menopause


Was ist Menopause?

Die Menopause ist ein Teil des Lebenskreises. Sie ist sehr eng mit dem Altersvorgang der Frauen verbunden – das ist ein Zeichen des kommenden Übergangs in die Wechseljahre. Das Hauptsymptom der Menopause ist durch überhaupt keine Menstruation für die letzten 12 Monate ausgezeichnet. Das durchschnittliche Alter der Menopause beträgt 51.5 Jahre.

Erfahren Sie, was eine Menopause ist und welche Ihre Folge sind

welche menopause symptome koennten entstehen

Welche Menopause Symptome könnten entstehen?

Jetzt besprechen wir die wichtigsten und am häufigsten getroffenen Symptome der Wechseljahre. Die hormonalen Veränderungen führen zur verschlechterten Körperbalance und vaginalen Trockenheit. Die Probleme mit dem Einschlafen und die Gedächtnisprobleme sind auch eine Nebenwirkung der Menopause. Außerdem sind die Gewichtszunahme und der verminderte Sexualtrieb sehr wichtig zu erwähnen. Ziehen Sie in Betracht, dass nicht jede Frau sich bei diesen Symptomen beschweren könnte. Eine Ernährungsumstellung, Stressabbau, Sport und ausreichend Schlaf könnten dabei helfen, diese negativen Folgen der Menopause zu mildern.

Befolgen Sie unsere Tipps, um die Menopause Symptome zu reduzieren

hitzewallungen und hormone in wechseljahre

Was ist die beste Diät für die Wechseljahre?

Um die negativen Nebenwirkungen der Menopause zu vermeiden, sollten Sie einige Nahrungsmittel besser vermeiden und andere zum Menü hinzufügen. Die in Griechenland und Italien bekannte und so verbreitete mediterrane Diät ist eine Ernährung, die reich an Gemüse, Obst, Fisch und Olivenöl ist. Bei der mediterranen Diät wird selten rotes Fleisch verzehrt, was dazu beiträgt, gesättigte Fette zu reduzieren. Die pflanzlichen Proteine (wie Walnüsse) erhöhen den Gehalt an Antioxidantien. Laut einer Harvard-Untersuchung eignen sich die mediterrane Diät für die bessere Gesundheit des Herzens und des Gehirns. Außerdem übt sie einen gesundheitlich positiven Einfluss auf den Gewichtsverlust und Blutdruck.

Ernähren Sie sich gesünder, um die Nebenwirkungen der Wechseljahre zu verringern

menopause symptome reduzieren in den wechseljahre


#Welche Nahrungsmittel sollten Sie konsumieren?

Ein gesunder Ernährungsplan für die Wechseljahre umfasst einige wichtige Schritte, die Sie befolgen sollten. Wir empfehlen Ihnen, mehr Nahrungsmittel zu essen, die reich an Kalzium, Magnesium und Vitamin D sind, weil Ihr Körper diese benötigt. Eine gute Idee wäre, Ihren Verzehr von Obst, Gemüse, buntem Gemüse und Milchprodukten wie Joghurt, Käse und Milch zu erhöhen. Probieren Sie aus, Omega-3-Fettsäuren einzunehmen. Die Omega-3-Zufuhr wird Ihre Hitzewallungen verringern. Außerdem sollten Sie Nahrungsmittel konsumieren, die pflanzliche Östrogene enthalten. Diese umfassen Brokkoli, Blumenkohl, dunkle Beeren, Kichererbsen und Sojabohnen. Andere Lebensmittel, die entscheidende Rolle bei der Reduzierung der Menopause Symptome spielen, sind Trauben, schwarzer Tee, Chiasamen, Tofu, Tempeh und Sojamilch.

Konsumieren Sie diese Nahrungsmittel, um sich gesünder und besser in der Menopause zu fühlen

was ist die menopause und menopause symptome

#Nahrungsmittel, die die Menopause Symptome verschlechtern

Vergessen Sie nicht, dass die Diät Ihre Symptome beeinflussen wird. Ihre Ernährung könnte nicht nur einen positiven, sondern auch einen negativen Einfluss auf Sie üben. Außerdem sollten Sie daran denken, welche Nahrungsmittel Sie vermeiden sollten. Wir empfehlen Ihnen, der Verzehr von verarbeiteten Lebensmittel einzuschränken. Wenn das Produkt in einer Tüte oder Plastikverpackung kommt, sollten Sie diese Art von Lebensmitteln unbedingt meiden, weil es sich höchstwahrscheinlich um stark verarbeitete Lebensmittel handelt. Weißer Reis, Nudeln und Kartoffeln könnten bei dem Entstehen der Hitzewallungen beitragen. Am besten entscheiden Sie sich für Vollkornprodukte wie braunen Reis, weil er gesünder ist. Auf alle zuckerreichen Produkte wie Süßigkeiten und Kuchen sollten Sie auch verzichten. Nähmen Sie in Rücksicht, dass die Alkoholzufuhr die Symptome sogar verschlimmern kann.

Probieren Sie aus, diese Nahrungsmittel zu vermeiden

welche nahrungsmittel sollten sie in menopause konsumieren

Wie Sie die Gewichtszunahme während der Menopause bekämpfen?

Wenn die Niveaus des Östrogens senken, ist es möglich, dass viele Frauen Gewicht gewinnen, obwohl sie ihre täglichen Gewohnheiten nicht geändert haben. Um in den Wechseljahren effektiver abzunehmen, sollten Sie einige Faktoren beachten. Die Wahrheit ist, dass Sie vorsichtiger in Bezug auf Ihre alltäglichen Gewohnheiten sein sollten. Besonders in der Periode der Menopause ist die Pflege für sich selbst von großer Bedeutung. Noch einige Tipps würden wir Ihnen gern geben: Füllen Sie Ihren Teller mit Obst und Gemüse. Bewegen Sie sich alltäglich, weil der Sport Gesundheit bedeutet. Reduzieren Sie den Stress und alle möglichen Ursachen, die Stress auslösen könnten. Je stressiger Sie leben, desto negativer wird das Ihr Gewicht beeinflussen. Es wäre auch gut, größeren Wert auf Ihren Schlaf zu legen.

Wir geben gern Ihnen weitere Tipps, damit Sie die Gewichtszunahme leichter bekämpfen können

anzeichen wechseljahre und menopause alter

Egal, ob Sie sich besser oder schlechter fühlen, sollten Sie sich an erster Stelle um sich selbst kümmern. Wenn Sie einen ungesunden Lebensstil haben, werden Ihre Menopause Symptome immer schlechter. Indem Sie sich für einen guten Lebensstil entscheiden, werden Sie die negativen Aspekte der Wechseljahre zügeln.

Quellen:

Singlecare ©

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE