Werbung

In diesem Beitrag verraten wir die Geheimnisse der Aufbewahrung und des Einfrierens von selbstgemachter Babynahrung für ultimative Frische. Welche sind die besten Aufbewahrungsbehälter für Babybrei? Wie kann man in nur 4 Schritten Babybrei einfrieren? Die Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie hier.

Babybrei selber zu machen ist ganz einfach und kostet nicht viel Zeit

püree aus erbsen und möhren in einmachgläsern aufbewahren


4 Schritte zum Einfrieren von Babybrei

  1. Verwenden Sie Eiswürfelformen oder kleine Aufbewahrungsboxen, die zuvor bei hoher Temperatur gewaschen wurden.
  2. Geben Sie den Brei in die Eisformen oder Aufbewahrungsboxen. Stecken Sie die Formen/Boxen in Plastikbeutel. Denken Sie daran, dass sich die Lebensmittel beim Einfrieren ausdehnen. Füllen Sie sie also nicht zu voll und lassen Sie genügend Platz.
  3. Beschriften Sie alles mit dem Namen des Lebensmittels und dem Datum des Einfrierens. Schreiben Sie das Datum des Einfrierens auf, damit Sie wissen, bis wann es gegessen werden muss.
  4. Legen Sie die Beutel auf das oberste Regal oder so weit oben wie möglich. So bleibt die Konsistenz der Breie besser erhalten, da der oberste Teil des Gefrierschranks in der Regel am kältesten ist und daher schneller gefriert.

Immer das Beste für Ihr Baby – hausgemachte Pürees aus frisches Obst und Gemüse

babybrei selber machen und in eiswürfelformen einfrieren obstpüree

Babybrei einfrieren in Eiswürfelformen

Die Aufbewahrung von selbstgemachter Babynahrung in Eiswürfelformen bietet Ihnen viele Vorteile.
Jeder Würfel enthält etwa 30 g, sodass Sie eine Vorstellung von der Menge der Nahrung haben, die Ihr Baby zu sich nimmt. Da Sie jeweils nur einen Würfel verwenden, fällt nur wenig Abfall an, und Sie müssen nicht so viel Nahrung wegwerfen, wie dies bei kommerzieller Nahrung der Fall ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie wahrscheinlich Eiswürfelbehälter zur Hand haben und diese nicht kaufen müssen.
Sobald der Brei in den Formen eingefroren ist, können Sie die Würfel einfach herausnehmen und nach Bedarf verwenden. Mit dieser Methode können Sie auch mehrere Würfelformen mit Brei auf einmal vorbereiten, sodass Sie weniger Zeit in der Küche für die Zubereitung von Babynahrung verbringen müssen.

Babybrei aus Spinat einfrieren in Eiswürfelformen

gefrorener babybrei aus spinat in eiswürfelformen

Wie lange kann ich Babybrei im Gefrierschrank aufbewahren?

Gefrierschrank: 3-6 Monate (idealerweise innerhalb von 1-3 Monaten konsumieren)
Kühlschrank (Obst/Gemüse): 48 Stunden
Kühlschrank (Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier): 24 Stunden
Um eine optimale Qualität und Nährstofferhaltung zu gewährleisten, sollten gefrorene Babynahrungswürfel maximal 3 Monate im Gefrierschrank aufbewahrt werden.

Welche Obstsorten gefallen Ihrem Baby am besten?

babybrei aus obst einfrieren kiwi banane erdbeere


Babynahrungswürfel können zwischen 3 und 6 Monaten im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Es ist jedoch ratsam, Babynahrungswürfel innerhalb von 1 bis 3 Monaten zu konsumieren. Aufgrund der Menge an Wasserkristallen, die sich bei pürierter Babynahrung bilden, und aufgrund der Tatsache, dass die Nährstoffe beim Auftauen aufgrund der Wasserkristalle auslaufen/verdunsten können, ist es ratsamer, Ihre gefrorenen Babynahrungswürfel so bald wie möglich zu verwenden – höchstens 3 Monate nach der Lagerung.

Babypürees kann man im Gefrierschrank von 3 bis 6 Monate aufbewahren

püree im gefrierschrank aufbewahren obstbrei

Viele maßgebliche Richtlinien besagen, dass die meisten Obst- und Gemüsesorten im Gefrierschrank 8 bis 12 Monate haltbar sind. Dies gilt vor allem für Lebensmittel, die in ihrem natürlichen Zustand eingefroren werden. Dabei wird davon ausgegangen, dass der Gefrierschrank eine konstante Temperatur von unter null Grad aufweist. Wenn Sie gefrorene Lebensmittel so lange aufbewahren möchten, sollten Sie sie am besten in einem Tiefkühlschrank aufbewahren. Denken Sie daran, dass sich bestimmte Bücher, in denen Richtwerte für die Einfrierzeit angegeben sind, auf die typischen Richtwerte für Obst/Gemüse beziehen, das nicht gekocht und püriert wurde.

Mit dieser Methode werden Sie weniger Zeit in der Küche für die Zubereitung von Babynahrung verbringen

babybrei einfrieren in einwürfelformen anleitung

Wie lange kann ich Babynahrung im Kühlschrank aufbewahren?

Es wird empfohlen, frisch pürierte, hausgemachte Babynahrung nicht länger als 48 Stunden im Kühlschrank aufzubewahren. Damit wird sichergestellt, dass das Bakterienwachstum im Püree auf ein Minimum beschränkt wird und die Nahrung nicht den „Geschmack des Kühlschranks“ annimmt. Diese „Regel“ gilt für Gemüse, Obst, Fleisch usw.

Frisch pürierte Babynahrung nicht länger als 48 Stunden in Kühlschrank aufbewahren

diy babybreie aus brokkoli möhren und grünen äpfeln

Wenn Sie nicht vorhaben, Ihre selbstgemachte Babynahrung einzufrieren, schlagen wir Ihnen vor, dass Sie das Püree täglich oder jeden zweiten Tag zubereiten. Sie können zum Beispiel eine Süßkartoffel backen und dann eine Hälfte einfrieren, ohne sie zu pürieren, und die andere Hälfte pürieren. Auf diese Weise lässt sich die „Verschwendung“ reduzieren und die Lebensmittelsicherheit gewährleisten.

In Möhren ist eine ganze Reihe an Vitamine, Mineralstoffen und Spurenelementen enthalten

babybrei selber machen aus karotten hausgemachte babynahrung

Püree aus Spinat und Erbsen selbst herstellen und im Gefrierschrank aufbewahren

babypüree aus erbsen und spinat selbst zubereiten und in eiswürfelformen einfrieren

Die Aufbewahrung von selbstgemachtem Babybrei in Eiswürfelformen bietet Ihnen viele Vorteile

obstpüree in eiswürfelform füllen im gefrierschrank aufbewahren

Quellen:

oekotest.de

utopia.de

focus.de

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE