Werbung

Ayran – ein Erfrischungsgetränk, das aus dem Kaukasus und Anatolien stammt. Zu seiner Zubereitung werden normalerweise Joghurt und Wasser mit etwas Salz gerührt. Dieses Getränk wirkt kühlend und ist eine tolle Idee für den Sommer. Und wenn Sie sich nach erfrischenden Getränken sehnen, könnten Sie dieses Joghurt-Getränk in Windeseile und ohne Mühe selber machen – es ist sehr einfach! In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Ayran selber machen können. Behalten Sie im Hinterkopf, dass es aber verschiedene Varianten und viele Rezepte gibt! Wenn Sie mehr erfahren wollen, erzählen wir Ihnen außerdem die Geschichte des Ayran.

Ayran selber machen – das perfekte Sommer-Getränk

ayran selber machen - ein glas mit türkischen ayran mit minze


Dieses leckere Joghurt-Getränk ist sehr populär in Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Bosnien, Bulgarien, Griechenland, Iran, Irak, Kasachstan, Kirgisistan, Libanon, Syrien, die Türkei und andere Balkan-Länder. Man unterscheidet verschiedene Arten des Ayran. In Armenien nennt man dieses Getränk tan (Armenian: թան). In Bulgarien: ayran (айрян), in Indien: lassi (Hindi लस्सी lassī; Urdu لسی). In Iran und Afghanistan ist dieses Joghurt-Getränk unter dem Namen dugh (persisch دوغ, DMG dūġ) verbreitet. In Libanon und Syrien nennt man diese Getränke auch Laban Ayran; in Tamil Eelam: moru; in Albanien: dhallë und so weiter.

Ein erfrischendes Getränk aus Joghurt und Wasser

eine kann mit einem weißen, erfrischenden, türkischen ayran

Der genaue Ursprung des Ayran ist umstritten. Trotzdem kann man mit Sicherheit sagen, dass dieses Getränk ein sehr wichtiges Bestandteil der Trink-Kultur in den arabischen Ländern ist. Wahrscheinlich hat Ayran seine Wurzeln im Kaukasus und Anatolien. Es ist anzunehmen, dass er von den nomadischen Stämmen der Gök-Türken (türkisch Göktürk Kağanlığı) entdeckt wurde – das Khaghanat der Gök-Türken existierte von 552 bis 745 n. Ch. und erstreckte sich von dem Kaspischen Meer bis zur Mandschurei. Hier ist aber noch etwas anzumerken: Im Laufe der Zeit wurden die Turkvölker islamisiert und dies führte dazu, dass der Ayran eigentlich das Kumys (ein leicht alkoholhaltiges Getränk aus vergorener Stutenmilch;) ersetzt hat. Aus diesem Grund kann man sagen, dass das Kumys (mongolisch Airag) der Vorgänger des heutigen Ayran ist.

Kumys (mongolisch Airag) ist der Vorgänger des Ayran

mongolien - heimat des ayran - mann, schnee, berge und ein großer adler

Für die Zubereitung dieses Erfrischungsgetränks benötigen Sie:

  • Joghurt
  • Wasser
  • Salz

Der Joghurt wird mit Wasser im Verhältnis 2:1 vermischt. Sie könnten das dabei entstehende Gemisch mit einem Schneebesen oder Mixer rühren. Dann würzen Sie mit Salz. Je nach Geschmack könnten Sie auch Pfeffer dazugeben. Das Getränk soll im Kühlschrank aufbewahrt werden – so kann es später kalt serviert werden. Außerdem könnten Sie Ihr Ayran mit Minze dekorieren – die getrocknete Minze wird dem Getränk einen angenehmen Geschmack und einen erfrischenden Duft verleihen.

Einen leckeren Ayran selber machen

Ayran selber machen – ein erfrischender Ayran mit Minze 

zwei kleine gläser mit erfrischendem, kaltem ayran mit minze und gurken - tolle idee für ein getränk für den sommer


Ayran ist ein ein Getränk, das am besten kalt serviert wird 

zwei gläser mit einem erfrischenden, weißen, türkischen ayran und minze und ein kleiner blauer löffel

What's Hot
ein brett aus holz eine hand mit brauner tasse mit gelber milch rezept für goldene misch ein löffel

Schnelles Rezept für gesunde Goldene Milch

ein garten mi grünen bäumen und gras holunderblütensirup rezept gläser mit gelbem holunderblütensirup und geschnittenen zitronen

Heute verraten wir Ihnen unser einfaches Holunderblütensirup Rezept

joghurt selber machen schritt für schritt bulgarischer joghurt rezept

Joghurt selber machen: Infos, Methoden, Rezepte

Hier geben wir Ihnen auch einige Rezepte für Lassi – eine Variante des türkischen Ayran.

Lassi ist ein indisches Joghurtgetränk. Im Vergleich zu dem türkischen Ayran werden hier Wasser und Joghurt im Mischungsverhältnis 1:1 gerührt. Lassi kommt in verschiedenen Varianten vor. Es gibt beispielsweise salzig gewürzter Lassi – man nennt dieses Getränk Namkin-Lassi. Es gibt aber auch viele süße Lassis, die Zucker, Safran und Fruchtsaft enthalten könnten. Als Gewürze für einen leckeren Lassi können auch Kreuzkümmel, Minze, Koriander, Rosenwasser oder Kardamom dienen. Ein sehr beliebtes Getränk in Indien ist der so genannte Bhang Lassi. Dieser Lassi enthält Bhang – so nennt man in Indien die traditionelle Cannabis-Paste, die aus getrockneten Blättern und kleinen Blütenständen der weiblichen Hanfpflanzen besteht. Bhang Lassi wird oft während ausgelassener Feste wie Shivarati (ein Fest zu Ehren von Shiva) konsumiert und enthält außerdem Nüsse, Gewürze, Mohn, Ingwer, Pfeffer und Honig oder Zucker.

Lassis mit Früchten

hier sind drei gläser mit süßen lassis mit zitronen und mandarinen

Wie oben erwähnt, gibt es verschiedene Rezepte für Lassi. Behalten Sie aber im Hinterkopf, dass ein in Deutschland hergestellter Lassi normalerweise anders als die asiatischen Lassis schmeckt. Der Unterschied liegt in der verwendeten Milch von anderen Rinderrassen.

Wegen des Fettgehalts dieses indischen Getränks, empfehlen wir Ihnen, Ihren selbstgemachten Lassi zu den scharfen Speisen zu trinken, denn genau dieser Fettgehalt des Joghurtgetränks mildert die Schärfe der Speisen und erleichtert ihre Verdaulichkeit.

Hier geben wir Ihnen ein einfaches Rezept für einen leckeren Mango-Lassi 

Wenn Sie einen leckeren Mango-Lassi selber machen wollen, benötigen Sie diese Zutaten:

  • 1 reife, süße Mango
  • 100 ml Mineralwasser
  • 250 g Joghurt
  • 4 Teelöfel Zucker/oder etwas Honig
  • eine Prise Kardamom
  • etwas Rosenwasser
  • Minze

Zuerst soll das Mangofleisch einfach würfelig geschnitten und danach – im Mixer püriert werden. Geben Sie Joghurt und Wasser dazu. Dann sollen Sie das dabei entstehende Gemisch solange rühren, bis das Getränk cremig und homogen ist. Schmecken Sie mit Zucker, Kardamom, Rosenwasser und Minze ab.

Dugh (auch Dough genannt) ist noch ein erfrischendes Joghurt-Getränk, das wie Ayran schmeckt. Es ist ein Bestandteil der persischen Küche und ist in Afghanistan und Iran verbreitet. Man kann außerdem sagen, dass es dem klassischen salzigen Lassi ähnlich ist. Dugh gehört zu den ältesten Getränken unserer Welt – dieses Getränk war schon den Ariern und den Achämeniden (685 v. Ch.).

Wie oben erwähnt, ist dieses Getränk dem Ayran ähnlich. Trotzdem gibt es einige Unterschiede. Für die Zubereitung dieses persischen Joghurt-Getränks benötigen Sie nicht nur Minerawasser und Joghurt, sondern auch Molke (die bei der Käseherstellung entstehende Restflüssigkeit). Die Konsistenz dieses Getränks kann variieren – von dickflüssig (Wasser und Joghurt im Verhältnis 1:4) bis dünnflüssig (Wasser und Joghurt im Verhältnis 1:1).

Dugh mit Minze und Gurken

ayran selber machen - hier ist ein glas mit einem erfrischenden dugh mit minze und gurken

What's Hot
wie kann man eine mango schneiden schritt für schritt eine reife mango ein mango igel

Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine Mango schneiden

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE
  • Hochbeet Konsta, Hornbach

    189, 00 €

    Archzine WARS

    Welches Hochbeet ist praktischer?

    Hochbeet, Holz, Weser, Mein Garten Versand

    184,95 €
    45%
  • Gartenbank Kolonialstil Frederikstad, Mein Garten Versand

    224, 95 €

    Archzine WARS

    Welche Gardenbank ist bequemer?

    Natursteinbank, Bangkirei, Woonio

    450,00 €
    47%
  • Blumenkranz Haare, DaWanda

    75, 00 €

    Archzine WARS

    Welcher Blumenkranz gefällt Ihnen besser?

    Blumenkranz Nyven

    79, 00 €
    44%
  • Schmetterling aus Holz, Dawanda

    12, 00 €

    Archzine WARS

    Welche Frühlingsdeko gefällt Ihnen mehr?

    Kunstpflanze "Calla", Moderne Hausfrau

    9,99 €
    46%