Werbung

Erfahren Sie hier, wie Sie Ihren Backofen reinigen und worauf Sie bei der Reinigung der Backofenroste achten sollten. Nur so bleibt Ihre Küche hygienisch sauber. Zugleich fördern Sie die Langlebigkeit Ihres Backofens, denn mit der richtigen Pflege verhindern Sie Abnutzungserscheinungen. Mit folgenden zwei Schritt-für-Schritt-Anleitungen gelingt die Reinigung ganz einfach!

Backofen reinigen mit Natron und Essig

Dazu brauchen Sie:

  • Natron
  • Wasser
  • Gummihandschuhe
  • feuchtes Geschirrtuch
  • Plastik- oder Silikonspachtel
  • Sprühflasche
  • weißen Essig

Natron und Essig im Haushalt: vielseitig und ökologisch

hausmittel verwenden zur reinigung natron zitrone essig


Anleitung:

  • Entleeren Sie den Ofen: Entfernen Sie die Backofenroste, den Pizzastein, das Backofenthermometer und alles andere, was Sie im Ofen haben. Stellen Sie alles beiseite.
  • Stellen Sie eine Natron-Paste her: Mischen Sie in einer kleinen Schüssel eine 1/2 Tasse Natron mit ein paar Esslöffeln Wasser. Passen Sie das Verhältnis von beidem nach Bedarf an, bis Sie eine streichfähige Paste bekommen. Wahrscheinlich werden Sie etwa 3 Esslöffel Wasser brauchen, um die gewünschte streichfähige Konsistenz zu erreichen.

So entfernen Sie eingebrannte Krusten im Backofen schnell und ohne viel Mühe

natron über nach wirken lassen mit schwamm abwischen

  • Bestreichen Sie Ihren Ofen: Verteilen Sie die Paste auf der gesamten Innenfläche Ihres Ofens und halten Sie dabei Abstand zu den Heizelementen. Wir empfehlen Ihnen, Gummihandschuhe zu benutzen. So können Sie auch die schmutzigsten Ecken und Winkel reinigen, ohne sich um den Dreck unter Ihren Fingernägeln kümmern zu müssen. Das Natron wird sich beim Einreiben bräunlich verfärben, aber das ist kein Problem. Versuchen Sie einfach, den gesamten Ofen so gut wie möglich zu bestreichen, und achten Sie dabei auf besonders fettige Stellen.

Lassen Sie Ihre Backofentür wieder strahlend glänzen mit einigen einfachen Tricks

backofen reinigen mit backsoda und essig gummihandschuhe schwamm

  • Lassen Sie die Mischung über Nacht wirken: Lassen Sie die Natronmischung mindestens 12 Stunden oder über Nacht einwirken.
  • Reinigen Sie das Backofenzubehör: Reinigen Sie in der Zwischenzeit Ihre Backofenroste.
  • Wischen Sie die Natronpaste ab: Nehmen Sie nach 12 Stunden oder über Nacht ein feuchtes Geschirrtuch und wischen Sie so viel von der getrockneten Natronpaste ab, wie Sie können. Verwenden Sie einen Plastik- oder Silikonspatel, um die Paste bei Bedarf abzukratzen. Das feuchte Tuch kann ausreichen, aber an schwer zugänglichen Stellen kann ein Spatel sehr hilfreich sein.

Herdgriffe und -Knöpfe ohne Abnehmen reinigen

backofen gründlich reinigen gummihandschuhe schwamm


  • Sprühen Sie ein wenig Essig: Geben Sie etwas Essig in eine Sprühflasche und besprühen Sie damit alle Stellen, an denen Sie noch Natronreste im Ofen sehen. Der Essig reagiert mit dem Natron und schäumt leicht auf.
  • Wischen Sie abschließend nach: Nehmen Sie ein feuchtes Tuch und wischen Sie die restliche schaumige Essig-Natron-Mischung weg. Wiederholen Sie den Vorgang, bis alle Natronreste entfernt sind. Fügen Sie beim Wischen nach Bedarf mehr Wasser oder Essig hinzu, um den Ofen wirklich sauber und glänzend zu bekommen.

Backofen reinigen mit Hausmitteln, die besser als Chemie wirken

schmutz aus backofen entfernen gummihandschuhe verwenden

Reinigung der Backofenroste in der Badewanne

Dazu brauchen Sie:

  • zwei alte Handtücher
  • Badewanne
  • heißes Wasser
  • Geschirrspülmittel (in Pulverform oder flüssig)
  • Allzweckreiniger (optional)
  • Nicht scheuernde Schrubber oder Schwämme
  • Trockene Handtücher

Backofenroste herausziehen und in der Badewanne gründlich reinigen

backofenroste herausnehmen schmutz entfernen mit hausmitteln

Anleitung:

  • Entleeren Sie Ihren Ofen: Wenn Sie normalerweise Töpfe oder Pfannen in Ihrem Ofen aufbewahren, nehmen Sie sie heraus. Ziehen Sie die Backofenroste heraus.
  • Legen Sie einige Handtücher aus: Legen Sie den Boden Ihrer Badewanne mit zwei alten Handtüchern aus. Das ist sehr wichtig, damit die Backofengestelle keine Kratzer in der Badewanne hinterlassen. Dann legen Sie die Backofenroste auf die Handtücher.

Wie bekommt man die Schienen im Backofen wieder sauber?

backofen putzen natronmischung mit mikrofasertuch abwischen

  • Bedecken Sie die Roste mit heißem Wasser: Füllen Sie Ihre Badewanne mit sehr heißem Wasser, bis die Backofengestelle bedeckt sind.
  • Holen Sie Ihr Geschirrspülmittel: Messen Sie eine 1/2 Tasse Geschirrspülmittel ab. Sie können entweder Pulver oder Flüssigkeit verwenden. Wir empfehlen Ihnen flüssiges Spülmittel zu verwenden.
  • Geben Sie das Spülmittel in das Badewasser: Lassen Sie es mindestens vier Stunden oder über Nacht wirken.

Den Backofenrost ohne mühsames Schrubben perfekt putzen. Gummihandschuhe unbedingt tragen zum Schutz der Haut.

schmutz entfernen backofen anleitung mit hausmitteln

  • Bürsten Sie die Reste der Verschmutzung ab: Nun sollten die Verschmutzungen und Flecken auf den Gestellen weich sein und sich leicht abwischen lassen. Zu diesem Zweck sollten Sie eine nicht scheuernde Schrubberbürste oder einen Schwamm verwenden.
  • Fügen Sie etwas Allzweckreiniger hinzu: Wenn es noch hartnäckige Flecken gibt, fügen Sie etwas Allzweckreiniger zum Schrubben hinzu.

Mikrofasertücher richtig anwenden bei der Reinigung

backofen glas reinigen mit hausmitteln backpulver essig

Wie kann man den Ofen am besten und leichtesten reinigen? Hausmittel, die jeder zu Hause hat, ersetzen eine ganze Drogerie.

backofen reinigen sprühflasche mikrofasertuch gummihandschuhe

Quellen:

schoener-wohnen.de

stern.de

utopia.de

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE